Posts tagged ‘k7’

22/11/2013

von wegen freitag

von Rudolph Beuys

da stehen einem ja die nackenhaare zu berge. sollte freitag nich bedeuten, dass man sich dem stress der woche entziehen kann und ab ins wochenende eintauchen kann?

read more »

Advertisements
12/12/2012

30 auf einen streich

von Rudolph Beuys

da hat sich doch echt eine crew zusammengefunden, die ihre sache so gut gemeinsam bestreitet, dass egal welche formen es auch annimmt, man eigentlich keinen grund hat, sich zu beschweren.

eigentlich sind es ja auch mehrere crews, die sich nicht ausschließen und lieber einander befruchten. get deep, die ihre parties seit langer langer weile im about blank veranstalten, brandt brauer frick mit dem angeschlossenen label the gym und zu teilen auch tartelet, da vor allem muff deep, und die dritte im bunde ist 30porumalinha.

30porumalinha ist eine booking agentur mit angeschlossenem label die eigentlich aus portugal stammen, die sind in diesem fall vor allem H30H und Big Peter.
nachdem kickoff in 2005 is man über barcelona (2007) nun in berlin gelandet, um von hier aus booking und auch label voranzutreiben.

das erfolgt in letzter zeit vor allem durch beteiligungen an dem label- und party- zirkus um get deep, tartelet und brandt brauer frick. letztere gehören auch zum booking rooster und dürfen diesen freitag in der loftus hall auch alle drei spielen.
einziger liveact wird arttu aka lump sein, der schon auf einer der letzten get deep veranstaltungen überzeugen konnte.
mit charlie smooth ist auch einer der hauptverantwortlichen von get depp auf der take 01party vertreten, ebenso wie tartelet´s own MUFF DEEP.

wir verlosen 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff TAKEONE

25/12/2011

scuba kicks cookies

von Rudolph Beuys

die dj kicks reihe ist ja schon lange dem listening experiment entwachsen, dass es anfangs für mich immer darstellte, spätestens mit der ausgabe von erlend oye, schlich sich etwas wie tanzbarkeit in die sets.


entwachsen ist wohl auch paul rose aka scuba so einigem, fussten seine anfänge noch in der ursuppe der londoner dubstep szene, hat er sich spätestens mit der partyreihe sub:stance im berghain von seinen wurzeln emanzipiert. dort verbindet er das beste der beiden szenen in schier entlosen mixtiraden. sein trick sei dabei, schneller zu starten um stündlich um 10 bpm langsamer zu werden. was sich sonst auf drei stunden ausdehnt hat er nun versucht auf eine cd zu pressen.
beim letzten berliner boiler room hatte er ja auch nich wirklich länger zeit, und man muss sagen das konzept funktioniert recht gut.
genauso gut liest sich auch die setlist der neuen dj kicks, ganze 32 track hat rose zerwurschtelt.

zur record release party im cookies am 29.12. verlosen wir 1×2 GL via mail an win (at) beatrausch.com mit dem betreff „scooby doo“ verlosung endet am mittwoch um 20.00, gewinner wird per mail benachrichtigt.

Schlagwörter: , , , ,
29/11/2011

part of the midweek never dies

von Rudolph Beuys

was diese woche los is, alleine schon das booking vom gretchen, die drehen doch alle frei.


read more »

07/04/2011

won´t get no sleep

von Rudolph Beuys

wahnsinn wie die zeit vergeht. das letzte album-release von arnaud rebotini ist schon wieder drei jahre her.

music components“ hieß das gute stück und auf dem hat hr. rebotini mal ordentlich seinen synthi-fetisch ausgelebt, wurde es doch nur mittels 15 oldschool analog geräten produziert.

wer ihn nicht daher kennt erinnert sich vielleicht an das projekt black strobe. ursprünglich als duo zusammen mit ivan smagghe scharte rebotini nach smagghes ausstieg eine band um sich und brachte das projekt auf die bühne, das war 2007.
es passierte zwar ne menge, aber in letzter zeit nicht sonderlich viel, das ändert sich nun .

diesen monat launched rebotini sein neues label „blackstrobe records“ und veröffentlicht zwei neue tracks mit remixen von motor, the hacker und mixhell. die single wird „personal dictator“ heißen und passt recht gut zu rebotini, hat der doch in all seinen projekten die hose an (daher auch der ausstieg smagghes).

nach dem release gibt es noch eine neue black strobe ep und eine black strobe greatest hits. das neue album von rebotini namens „someone gave me religion“ erscheint im mai auf k7.

diesen freitag findet der record release im butzke statt. mit dabei sind u.a. kotelett & zadak, rebotini LIVE und black strobe mit dj set.

wir verlosen 2×2 Listenplätze unter allen comments bis freitag 20:00.