Posts tagged ‘kleine reise records’

21/08/2013

der rest vom fest

von Rudolph Beuys

nachdem man das watergate vorerst hinter sich gelassen hat, geht es wieder die skalitzer runter richtung kotti, bevor wir in unsere liebste absturzkaschemme der paloma stranden, lohnt der kurze stop in hipsterhausen. ja, das kann man ruhig ehrlich sagen und ist auch gar nicht boeswillig gemeint.

im farbfernseher reichen sich heute naemlich zwei der besten und sympathischten veranstalter, dj´s und connaisseure im berliner disco zirkus die nadel weiter.

PETER POWER der vorzeige ire der kleine reise crew hat nicht nur mit seinen strahlenden augen die holde weiblichkeit jedes mal auf seiner seite. sein geschmack und seine sicherheit im bereich disco hat schon jeden club ueberzeugt den er begluecken durfte. so ist er gerngesehener gast in der renate oder bei den get deep veranstaltungen im about blank.

fuer letztere zeichnet sich auch zum wesentlichen teil CHARLIE SMOOTH verantwortlich, der im laufenden jahr mehr und mehr außerhalb seiner eigenen crew in erscheinung trat. man erinnere sich nur an die kleine reise records auftakt exilveranstaltung im fluxbau oder fuer moon & mann auf der geradehaus party im prince charles.

XXX

am kotti sollte dann erstma zwischenstopp sein bis man den weg wieder zurueck macht, is ja auch kreisverkehr, lohnt sich ideal zum wenden. bevor es wieder in richtung farb-tv und watergate geht, aber nicht den abstecher die treppe rauf in die paloma vergessen. da hat naemlich arsy heute wieder grundlos gluecklich stammtisch und neben TAMAN NOOR auch RALPH PROLLÉ geladen.

den kenn ich ja eigentlich eher als liveact, wird aber heute einige seiner wahrscheinlich angestaubten platten rauskramen um uns jungspunden einen kleinen vortrag in sachen alte schule zu geben. man darf gespannt sein.

05/07/2013

jetzt aber schnell

von Rudolph Beuys

obwohl, die kleine reise records gemeinschaft laesst sich ja auch ordentlich zeit. seit dem ersten release is ja schon ne halbe ewigkeit vergangen, heutzutage dropped ja jedes label was etwas auf sich haelt mindestens monatlich ein release.

nicht aber die irischen expats aus kreuzkoelln, die anfangs mit der kleinen reise am spreewaldplatz, dann spaeter mit der loftus hall eine kleine feiergemeinde eingeschworen haben.

das erste release war ja noch ne mini-compi, zwei tracks vom peter power und einen von dara.
die aktuelle auskopplung wird komplett von einem relativ unbekannten kuenstler bestritten, TIMOTHY BLAKE, der noch im heimatland der KR-crew verweilt und am heutigen abend, anlaesslich seiner release-party, auch sein berlin-debut gibt.
na wenn das mal nicht blindes vertrauen ist.

da wir peter, brandon und konsorten sowieso ueberall hin folgen gehen wir natuerlich auch ab 12 in den fluxbau.

gaesteliste gibts noch oben drauf.

einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff FUCHSAU und ihr habt die chance auf einen der 2×2 plaetze.