Posts tagged ‘kleine reise’

05/07/2013

jetzt aber schnell

von Rudolph Beuys

obwohl, die kleine reise records gemeinschaft laesst sich ja auch ordentlich zeit. seit dem ersten release is ja schon ne halbe ewigkeit vergangen, heutzutage dropped ja jedes label was etwas auf sich haelt mindestens monatlich ein release.

nicht aber die irischen expats aus kreuzkoelln, die anfangs mit der kleinen reise am spreewaldplatz, dann spaeter mit der loftus hall eine kleine feiergemeinde eingeschworen haben.

das erste release war ja noch ne mini-compi, zwei tracks vom peter power und einen von dara.
die aktuelle auskopplung wird komplett von einem relativ unbekannten kuenstler bestritten, TIMOTHY BLAKE, der noch im heimatland der KR-crew verweilt und am heutigen abend, anlaesslich seiner release-party, auch sein berlin-debut gibt.
na wenn das mal nicht blindes vertrauen ist.

da wir peter, brandon und konsorten sowieso ueberall hin folgen gehen wir natuerlich auch ab 12 in den fluxbau.

gaesteliste gibts noch oben drauf.

einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff FUCHSAU und ihr habt die chance auf einen der 2×2 plaetze.

Advertisements
20/01/2012

uncanny passion

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×1 gästeliste, details siehe unten…

the drifter und mano le tough pflegen mit ihrer passion beat reihe schon eine gewisse tradition. über zwei jahre lang gibt es schon die reihe, die sich disco-infizierten house-tunes widmet und neben einigen residents auch jeder menge gäste beherbergte.

genau vor zwei jahren war jacob korn von uncanny valley aus dresden bereits schonmal zu gast, später in 2010 gab es dann eines der ersten größeren showcases in berlin, neben korn auch mit albrechts wassersleben und cuthead.

read more »

21/07/2011

friday night fever

von Rudolph Beuys

falls wir morgen nicht einen tag pause einlegen müssen haben wir hier noch zwei eventempfehlungen.

zum einen geht es mal wieder in der kleinen reise heiß her. die moustache mamas laden zur hotboxx.


als special guest wurde cosmo vitelli eingeladen. mitbegründer des french house und label owner ( I´m a cliché). „We welcome his guitar-synged dark disco to our sweaty lil‘ basement.“

das zweite event ist noch etwas spaciger. im picknick heißt es mal wieder retro futuro, diesmal in kombi mit subreme.

auf dem subreme floor gibt sich emil doesn´t drive die ehre mit special appearance von spacelex.

auf dem mainfloor spielt resident und slow motion mastermind franz underwear auf. ihm zur seite stehen u.a. baby g von bpitch und die live band parus, die mit ihrem funky new wave meets disco-house mix schon einiges gerockt hat.

für die party im picknick gibt es 1×2 listenplätze via comment on blog abzugreifen. gewinner wird freitag um zwanzighundert per mail benachrichtigt.

15/03/2011

Feiertagsstimmung

von Rudolph Beuys

das gute an so einer großstadt wie berlin, ist eine gepflegte partyszene.

trotzdem gibt es natürlich leute die ohne feiertag nicht tanzen gehen können.

falls mal gerade wieder feiertagsflaute ist, zeigen sich aber noch andere vorzüge unser äußerst interkulturellen metropole.

Es gibt genügend stadtbewohner die ihre wurzeln auf einem anderen flecken der erde haben, und die bringen natürlich ihre eigenen feiertage mit.

so wird es diese woche, trotz fehlender staatlich verordneter festtage, richtig bunt.

am donnerstag, den 17. 3.2011, läd die deutsch-irische gesellschaft zum ersten St. Patricks Day Festival. 16 Uhr gehts am spreewaldplatz los.
folgt einfach dem regenbogen.
in mitten der goldtöpfe gibt es dann dudelsackmusik, tradionelle tänze und einiges mehr.

wie praktisch das die afterparty gleich nebenan in der kleinen reise stattfindet.

die z.t. irischstämmige crew der kleinen reise wird zum einen selbst auflegen, zum anderen hat man sich tatkräftige unterstützung aus westlicheren gefilden besorgt.

aus new york sind no regular play und slow hands gebucht. die ja dem feierwütigen volk in berlin nicht unbekannt sein dürften.

die iren wissen halt zu feiern, und so holen sie sich aus dem vielversprechenden wolf+lamb stall gleich zwei acts.

Wir verlosen unter allen comments, die wenigstens versuchen uns den sinn des st. patricks day zu verklickern, 1×2 listenplätze.

22/02/2011

wie hund und katz…

von Rudolph Beuys

…geht es am freitag in der kleinen reise zu.

die moustache mamas laden mal wieder in die hot boxx.
bespielen werden sie diese natürlich auch, kräftige unterstützung erfahren sie durch little mike.
ursprünglich aus den staaten und da bereits als teenager berüchtigt für seine dj sets, wird er von disco bis house unsere ärsche zum wackeln bringen.
aber damit nicht genug.
main act des abends sind catz´n dogz, die letztes jahr ja ihr heiß erwartetes zweites album „escape from zoo“ veröffentlichten und der einladung der girls folge leisten um vor ihrer us tour noch einmal in berlin zu spielen.
wie es die beiden polen in ihrer heimat so treiben stand in der letzten ausgabe der de-bug. gibt noch mal einen kleinen einblick in die mentalität der beiden.

KR zum Dank verlosen wir 1×2 Listenplätze für dieses happening. via comment on blog.

25/01/2011

wochenschau kw4

von Rudolph Beuys

diese woche wollen wir gar nicht ins weite aufgeblasene milieu vorstoßen. und halten es lieber etwas kleiner und intimer.
bei den folgenden ausgehtipps haben wir auf eine gewisse homogenität geachtet, so dass jeder abend dieser auflistung einen bezug zu den anderen hat.

read more »

08/12/2010

no weak end

von Rudolph Beuys

*in anbetracht der tatsache, dass der heutige abend wahrscheinlich weit im morgigen mittag enden wird, haben wir uns für den einstieg ins wochenende etwas entspanntes ausgesucht:

ab 21 uhr laden die hedonisten in die zielona gora am boxi ein. es wird einen mit essen umrahmten jahresrückblick geben, also viel zu lachen und krachen.

*im anschluss gibt es eine kleine reise. HOT BOXX heißt es wieder am spreewaldplatz. die crystalmafia hostet ihren famosen photobooth. aber das dient nur der rahmengestaltung. auf dem floor geht es nicht um katz uns maus spielen, sondern wolf+lamb.

soul clap vereinen ihre kräfte mit den moustache mamas

wer hin will schnurrt einfach mal ein comment. wir haben zwei listenplätze zu verschenken.

*freitag is nich.

*samstag is shopping, hier ein copy-paste ausm hedo-letter:

Berlin: 11.12. – Kaufrausch III

Die Sektion B.U.M.S. übermittelte uns folgenden Aufruf:
Verehrte Liebhaber des Schönen Lebens, der elektronischen Musik, der Freiheit
und Gerechtigkeit!
Der Terror in der Weihnachtszeit nimmt Jahr für Jahr furchtbarere Ausmaße an.
Das sollte Anlass zur Hysterie, aber nicht zur Sorge sein.
Wir wollen uns daran beteiligen in einer rauschenden Kaufhausreise!
Kommt zum KAUFRAUSCH-B.U.M.S. am Samstag, den 11.12.2010 um 14h!
Treffunkt ist der R.A.W. Tempel in der Revaler Str. 99, 2. Tor von der
Warschauer aus

Verkleidet euch als Anhänger des Weihnachts-Imperiums: Weihnachtsmänner,
Weihnachtsfrauen, Rentiere, Jungfrauen, Jesuskinder, u.v.m., verkauft den
Menschen Glück und weist ihnen den Weg.
Oder macht mt beim Konsum-Marathon: schmeisst schick gestylt und mit
Plastiktüten beladen mit Monopoly-Geld um euch.
Aber auch ohne Verkleidung (und auch ohne Bekleidung) seid ihr alle herzlich
Willkommen, denn wir freuen uns über jeden Kunden!!!!
Schilder gern gesehen. Glühwein in Thermoskannen auch.
Als Zeichen unserer Selbstkritik gilt: wer konsumiert, wird angemalt!!!

Bis dann,
das B.U.M.S.
[http://bums.blogsport.de]

schöner kann man es nich schreiben.

*des nachts geht es ins about:blank.

da is get deep, keine ahnung ob es da eine verbindung zu den anderen x-party reihen der hauptstadt gibt, die auch schon so hießen. auf jeden fall ist das line-up und der flyer immer so funky fresh das ich einfach nur dabei sein will.

geladen waren schon so illustre gäste wie applebim, naughty, wang, sound stream und und und.

diesen samstag wartet die get deep crew mit trus´me und âme auf.

*am sonntag gehts nach kreuzkölln, na ja, man brauch die sache eigentlich nicht versuchen zu beschönigen, es geht nach neukölln, boddinstraße.

da haben sich aus dem sud der alten ki:ta am bersarinplatz ein paar leute angesiedelt und ein loophole gefunden.

ab 10 gibt es ne gepflegte afterhour mit u.a. sebo von den stelzlafs.

der name der party würde auch perfekt zu den flyern von get deep passen: good morning eyeball

der rotbärtige türsteher ist ein homie von mir und lässt euch für nen kleinen po-zwick auf jedn rein.