Posts tagged ‘krsn’

29/05/2013

ein schlag aus der jugend…

von Rudolph Beuys

mit dem anekdoten-format hat sich der el capitano des prince charles sein eigenes kleines habitat gebaut. michel niknafs erlebt viel im berliner nachtleben, und das teilt er auch gern mit seinen mitmenschen. gemeinsam mit ole fischer hat er ANEKDOTEN nun schon in die 18te ausgabe gefuehrt. ich hab zwar nur was von der ersten (mit MUSK) und eben der aktuellen mitbekommen, aber scheinbar laeufts.

dieses mal hat man sich noch HUNEE mit ins boot geholt um ein wenig aus dem naehkaestchen zu plaudern. der ist ja jedes wochenende in ganz europa unterwegs und unterhaelt den kontinent mit seinen genresprengenden sets. aber HUNEE ist natuerlich auch ein wichtiger bestandteil der berliner partyszene, nach ersten anfaengen in diversen bars und crews (u.a. mit nomad und capablanca) hat er sich schnell einen namen im disco/house-zirkus gemacht. vor allem weil man bei HUNEE auch mehr als bei anderen, dass gefuehl hat, da wird eine geschichte erzaehlt, naemlich seine, die der musik und somit auch unsere.

fuer die „aftershow“ party hat man sich auch nich lumpen lassen, neben JENNE GRABOWSKY und KRSN die bissel platten drehen werden, wird es auch eine livedarbietung von THE/DAS (foto) geben, dem neuen projekt von 2/3 bodi bill, mit dem sie momentan ziemlich steil gehen. neben der mini-lp die via sinnbus zu beziehen ist, hat man auch schon ein release auf life&death sicher. der anschluss an die Life&Death posse hat ihnen auch letztes wochenende ein gig auf dem detroiter movement beschert, neben act swie maceo plex und james holden.

Timetable:
20 „Anekdoten mit“ Hunee
22-0 Jenne
0-1:30 The/Das
1:30-3 Langenberg
3-5 Krsn

eintritt bis 22 uhr frei danach 8 Euro (AK)

 

29/01/2011

CTM11

von Rudolph Beuys

pünktlich zum ferienbeginn starteten die wasservögel ein riesen happening für ihre zielgruppe. das ist uns aber total egal und finden alles was woanders passierte ja viel spannender. siehe letzte wochenübersicht mit monolake im vorwien! mit dabei war auch ein teil der bln.fm crew und hat eine schöne tour de force absolviert, nach zulesen auf deren blog.

aber es sind einige veranstalter die für diese woche sogar zu wochenbeginn events nachgeschoben haben, um den schwall an heranwachsenden, der durch die ferien in die obhut der clubs entlassen wird, zu melken. aber nicht mit uns.

wir vertrauen auf altbewährtes, nun schon zum elften male. kw5 wird super spannend. es ist nämlich transmediale und club transmediale, diese beiden festivals schaffen es schon einen rund um die uhr auf trapp zu halten, aber da draußen passiert noch eine menge mehr. hier eine kleine auswahl.

read more »

04/01/2011

crazymenazy

von Rudolph Beuys

um einen am ersten wochenende nach dem jahreswechsel von den socken zu hauen bedarf es schon aller hand schweinkram.
das dachte sich wohl auch der populäre pierre, der sich nun schon zum sechsten mal gegen die allgemeine katerstimmung bäumt und seinen geburtstag nicht alleine feiern will.
als bestechungsmittel hat er eine reihe acts um sich gescharrt und feiert den beginn des rests seines lebens mit exzess.

nach einem leider nur einjährigen zwischenspiel im WMF hat es ihn zurück in den Magnet-Club verschlagen, der ja auch nicht mehr da ist wo er mal war.
tut nichts zur sache, zum gratulieren kommen u.a. Supermarkt, Phon.O, Krsn&Skate und unser lieblings antideutscher Torsun (of egotronic-fame). als kleines schmankerl gibt es ein set vom deichkind-dj Phono…auf leinwand, how sick is that.

aber damit noch nicht genug, Bodi Bill streuen eines ihrer raren dj-sets, Thomalla macht eins live und das absolute Livelight wird der auftritt von H.GichT.

die haben letztes jahr u.a. schon den bangbangclub versaut und was einen jetzt, in diesem setting und line-up, von denen entgegenschlagen wird, ist glaube ich nicht mit worten zu beschreiben. vergesst meese, rammstein und rockbitch (hä, wer?).

diesen freitag wird der magnet in schutt und asche gelegt.

wer seine eigene version von Pierreversion fahren will melde sich bitte via comment. wir haben 1×2 Listenplätze zu vergeben.