Posts tagged ‘lido’

22/10/2013

when saints go machine – eine daenische band

von Rudolph Beuys

diesen freitag darf man sich ruhigen gewissens in die schlange vorm lido einreihen. auch wenn die glieder dieser schlange wahrscheinlich aus hipstern und hochschulgelehrten bestehen duerfte. was alle eint, es sind kenner.

when saints go machine spielen gegen ihren erfolg vom letzten album an. mit KONKYLIE gingen sie ganz klar in richtung pop, grade der fail forever remix den herr jaar angefertigt hat duerfte da so einiges dran getan haben.

read more »

26/09/2013

dann zerreiss ich mich halt.

von Rudolph Beuys

zu hause bleiben ist heute keine option, schon vor der regulaeren ausgehzeit warten mal wieder tausend mgkt auf einen.

read more »

09/11/2011

müller meier schulze

von Rudolph Beuys

die smith westerns spielen ja angeblich am sonntag als vorband der wunderbaren horrors. angeblich, weil sich veranstalter und club in der kommunikation nach außen nicht ganz sicher sind. gehen wir also vom günstigsten falle aus, das s.c.u.m. zu hause bleiben und die drei chicagoer cutiepies am start sind.

read more »

07/11/2011

sky is the limit

von Rudolph Beuys

die horrors haben mit „skying“ bereits ihr drittes studioalbum veröffentlicht. das ist von der warte bemerkenswert, dass es nicht einfach nur ein neuaufguss von „strange houses“ oder „primary colours“ ist, sondern eine dezidierte weiterentwicklung, des düsterrocks, ohne klare verweise auf andere bands.

read more »

19/09/2011

freundschaftsdienst

von Rudolph Beuys

ich persönlich räume dem ersten friendly fires album einen top 10 platz in der jahresbestenliste seines erscheinens ein.
das neue album kenn ich bisher nur via youtube oder von der liveshow aufn hurricane.

daher freue ich mich auf eine neue gelegenheit mich von den jungs überzeugen zu lassen.
diesen donnerstag spielen sie im lido, tickets gibts natürlich bei koka36.

überzeugen deswegen, weil ich „pala“ im gesamten etwas zu hektisch finde, wenn man dann noch die performative umsetzung von sänger ed macfarlane dazu im kopf hat, der leicht untersetzt, seinen körper in alle richtungen windet um auch ja jeden ton mit einer bewegung zu verbinden, wirkt es zu gewollt.

der sound aufn hurricane gig war auch voll kagge, die songs aber festival tauglich und bei dem scheiß-wetter echt wohlig wärmend.
daher sind friendly fires die perfekte abendgestaltung bei diesem komisch-unbeständigen wetter. sie vermitteln uns wärme und ein gefühl von sichertheit, das es alles wieder gut wird, und wenn man dann noch ein video wie true love dazu vor augen hat, is allet scheen.

morgen spielen sie erstma in köln und nach dem berlin gig in hamburg und münchen.

Schlagwörter: , ,