Posts tagged ‘loftus hall’

30/01/2014

Lieblingsspielzeug.

von raver_rave

toys_januarBei nackten Füßen an Frische zu denken, ist keine besonders nahe liegende Assoziation. Gerade jetzt nicht wo der Winter in Berlin angekommen ist. Bei Take Off Your Shoes aka TOYS Berlin kommen die beiden nichtsdestotrotz zusammen: Freshness und Originalität sind hier das T und S. Der rote Faden, würde man ihn suchen, ist in der noch relativ jungen Partyreihe der Beatrausch-Brigadiere ASA 808 und CutOffCutOff! ein dezidierter UK-Vibe, der sich sowohl beim Booking am kommenden Freitag, als auch in den jüngst erschienenen, eigenen EPs der beiden (Limits of Design/Yarn006) nicht leugnen lässt. Vor Techhouse all night long oder anderen Langweiligkeiten ist man hier mehr als sicher. Nach dem jähen Ende von den Institutionen Sub:stance und Horst Kreuzberg ist das auch dringend notwendig! Nach einer Exilparty im Loftus Hall (mit Lando) sind TOYS wieder zurück im angestammtem Prince Charles und haben Tom Demac als Headliner verpflichtet.

read more »

Advertisements
26/09/2013

toys’r’yours …

von beatoerend

toys

read more »

05/07/2013

jetzt aber schnell

von Rudolph Beuys

obwohl, die kleine reise records gemeinschaft laesst sich ja auch ordentlich zeit. seit dem ersten release is ja schon ne halbe ewigkeit vergangen, heutzutage dropped ja jedes label was etwas auf sich haelt mindestens monatlich ein release.

nicht aber die irischen expats aus kreuzkoelln, die anfangs mit der kleinen reise am spreewaldplatz, dann spaeter mit der loftus hall eine kleine feiergemeinde eingeschworen haben.

das erste release war ja noch ne mini-compi, zwei tracks vom peter power und einen von dara.
die aktuelle auskopplung wird komplett von einem relativ unbekannten kuenstler bestritten, TIMOTHY BLAKE, der noch im heimatland der KR-crew verweilt und am heutigen abend, anlaesslich seiner release-party, auch sein berlin-debut gibt.
na wenn das mal nicht blindes vertrauen ist.

da wir peter, brandon und konsorten sowieso ueberall hin folgen gehen wir natuerlich auch ab 12 in den fluxbau.

gaesteliste gibts noch oben drauf.

einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff FUCHSAU und ihr habt die chance auf einen der 2×2 plaetze.

14/06/2013

input output

von Rudolph Beuys

nur ein kurzer abriss was am freitag so geht. aber ohne verlosung oder so, nur input.

dystopian feiert mit der ganzen crew mal wieder im arenaclub. vorerst die einzige party die es sich lohnt dort zu besuchen, nachdem ganzen hick-hack.
RECONDITE wird live spielen. den abend eroeffnet FELIX K, der mit seinem set beim boiler room fuer ordentlich aufmerksamkeit gesorgt hat.

***

im brghn is kompakt zu gegen und der ex-berliner FETISCH als auch keinemusik recke &ME sind neben sascha funke und dem live projekt COMA, mit von der partie.

***

wer es wie ich noch nicht ins humboldthain geschafft hat, kann sein glueck auch gern heut abend versuchen. man hat sich naemlich einfach mal ein paar residents und promoter eingeladen. so sind MOON & MANN (bild) von geradehaus sowie akirahawks von der homopatik zu gegen.

***

im und auf dem week12end feiert heute TIM VITA seinen geburtstag. der produzent und dj hat sich weit ueber siene ehemalige party-posse einen namen gemacht und mit OLIVER GEHRMANN bereits auf freude am tanzen released. demnaechst darf man sich auch wieder auf eine neue EP freuen. zeitnah wird es auch einen BEATRAUSCH.FM podcast von tim geben.

***

zum guten schluss noch der hinweis, das mano le tough und THE DRIFTER mal wieder eine passion beat in der loftus hall machen. dieses mal unter der schirmherrschaft von PERMANENT VACATION, denen beide ja auch tatkraeftig mit releases zur seite stehen.
das ganze nennt sich BRONTOSAURUS RESURRECTION TOUR und wartet neben the drifter auch mit ARTO MWAMBE und EXTRAPRODUKTIONEN auf.

is auch nich so weit wenn man sich vorher die 48h neukoelln gibt.

21/03/2013

B.F.F. – berlin fucking friday

von Rudolph Beuys

gleich einen tag nach dem kalendarischen fruehlingsanfang bietet uns das berliner nachtleben einen bunten blumenstrauss an veranstaltungen.

wir verlosen jeweils 2×2 gaestelisten plaetze fuer die folgenden drei parties. einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit der jeweiligen party im betreff, aber immer nur ein …

im about blank kann man sich auf ein pottpuerree diverser crews und labels freuen. neben Richard Zepezauers nysde sind auch kuenstler von freund der familie und uncanny valley vertreten. letztere schicken dann auch CONRAD KADEN an die spree.
FILBURT aus leipzig is dabei mal ohne den good guy anzutreffen und RNDM außerhalb des dial kosmos.

read more »

08/03/2013

happy one for passion beat

von Rudolph Beuys

passion beat feiert jetzt offiziell das dreijaehrige.

die partyreihe von mano le tough und the drifter gehoert zu den besten ihrer art. mit der loftus hall hat man auch ein zu hause gefunden, dass genau den anspruechen genuegt. familiaere atmosphaere und alles von slow house bis neo disco.

read more »

06/03/2013

it´s wednesday, stoopid…

von Rudolph Beuys

der erste mittwoch den uns der maerz 2013 beschert laesst nichts aus.

heute abend wird es wieder einen boiler room geben. bekanntlich im stattbad oder eben vor der glotze. in welchen zyklen die nun agieren kann ich auch nicht mehr sagen, scheinbar ist dass ein ewiges hin und her. und in anbetracht dessen, dass die anderen staedte, laender, kontinente ebenfalls woechentlich einen neuen boiler room broadcasten, wird es auch immer schwerer dem ganzen zu folgen. es sei denn man hat das glueck vor ort zu sein.
heute abend wird es im stattbad zwischen 20 und 24 uhr auf jeden fall serious techno action geben. mit tommy four seven und function spielen auch zwei aktuell sehr praesente kuenstler. dazu kommt marc houle, der ja auf m_nus noch der einzige hammerschwinger war und nun mit troy und magda mit items and things bereits ins zweite oder dritte jahr geht.
trotz momentaner ueberpraesenz freue ich mich besonders auf adam x.
der ist ja von haus aus schon etwas unkonventioneller in seiner bandbreite und wird in der einen stunde die ihm heute zur verfuegung steht bestimmt ein paar grenzen sprengen.

wem das alles zu hip ist und sonst auch nichts mit sich anzufangen weiß, kann ja gerne ab 21 uhr die PALOMA am kotti entern. IT´S TITLED geht naemlich in den zweiten monat und hat sich zur von SHIFTED gehosteten party didier de la boutique aus dem hause tonkind und 1/2 turmspringer.

wer danach noch nicht genug hat und auf dem richtigen heimweg noch zeit hat, dem empfehle ich den besuch des farbfernsehers, da hat sich naemlich die residentenschar der loftus hall ein plaetzchen gesichert.
Zwischenablage02

im watergate gibts lecker birthday bash mit den homies konrad black, mike shannon und the mole. duerfte also laenger gehen.
mehr infos gibts mit klick aufs jeweilige bild

21/02/2013

Was gut ist, setzt sich fort!

von raver_rave

FORTSETZEN heißt eine brandneue Partyreihe im Loftus Hall, ironischerweise, weil sie morgen Abend das erste Mal stattfinden wird: Fortsetzen001. Das ist bekanntlich ganz in der Nähe von dem Plattenladen mit dem ja sowieso alles angefangen hat. Die Frage was genau fortgesetzt werden soll, drängt sich ja in diesem Fall schon auf. Ein Deutungsversuch: 20 Jahre nach der Achse Berlin-Detroit, die ja heute nun wirklich nur noch in der Mythologie existiert, ist es auch die Kontinuität von wirklich guter und zeitloser elektronischer Musik in Berlin, die da fortgesetzt wird. Nicht als Spektakel, sondern aus Liebe zur Musik, nicht als Zeitgeist, sondern als Lebensgefühl. Kein besserer Ort dafür, als das Loftus Hall, das sich seit der Eröffnung zeitloser Housemusik verschrieben hat. Davon zeugen die langen Nächte mit Soundstream, Prosumer, San Soda und FCL Diese Liste wird mit Fortsetzen sicherlich…wait for it…fortgesetzt.

read more »

12/12/2012

30 auf einen streich

von Rudolph Beuys

da hat sich doch echt eine crew zusammengefunden, die ihre sache so gut gemeinsam bestreitet, dass egal welche formen es auch annimmt, man eigentlich keinen grund hat, sich zu beschweren.

eigentlich sind es ja auch mehrere crews, die sich nicht ausschließen und lieber einander befruchten. get deep, die ihre parties seit langer langer weile im about blank veranstalten, brandt brauer frick mit dem angeschlossenen label the gym und zu teilen auch tartelet, da vor allem muff deep, und die dritte im bunde ist 30porumalinha.

30porumalinha ist eine booking agentur mit angeschlossenem label die eigentlich aus portugal stammen, die sind in diesem fall vor allem H30H und Big Peter.
nachdem kickoff in 2005 is man über barcelona (2007) nun in berlin gelandet, um von hier aus booking und auch label voranzutreiben.

das erfolgt in letzter zeit vor allem durch beteiligungen an dem label- und party- zirkus um get deep, tartelet und brandt brauer frick. letztere gehören auch zum booking rooster und dürfen diesen freitag in der loftus hall auch alle drei spielen.
einziger liveact wird arttu aka lump sein, der schon auf einer der letzten get deep veranstaltungen überzeugen konnte.
mit charlie smooth ist auch einer der hauptverantwortlichen von get depp auf der take 01party vertreten, ebenso wie tartelet´s own MUFF DEEP.

wir verlosen 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff TAKEONE

07/12/2012

for the love of it

von Rudolph Beuys

retreat, hach, retreat, bei denen komm ich immer ins schwärmen. vinyl only, hach, deep house, hach, nu disco, hach.

mit retreat verbinde ich eingewisses understatement, die jungs rocken jede scheiße fett, ob boiler room oder watergate, spielt keine rolle, und schon gar nicht, wie anfänglich im edelweiss oder jetzt in der LOFTUS HALL.

irgendeiner schwitzt immer, und wenns nicht die crowd is, is es wenigstens der dj, weil jeder der zu retreat gehört, auch wirklich alles gibt, sinnbild dafür ist meiner meinung nach hauke freer, ein teil von session victim und mitbegründer. die werden gemeinsam mit dem anderen head quarion den abend mit dj sets ein- und ausklingen lassen, dazu gibt es noch den special guest mr beatnick, der jazzliebhaber mit hang zu hip hop nimmt auch alles was dazwischen liegt mit in seine sets auf; funk, soul, disco, HOUSE.


aber für den großen wurf muss man sich nicht unbedingt auf den gast ausm uk verlassen, retreat hat ja genug eigene pferde im stall, auch wenn die gerne mal von anderen ausgeritten werden.

so kehrt iron curtis mit retreat 012 zu seiner homebase zurück und präsentiert sich am morgigen abend mit einem neuen liveact. wer seine tätigkeiten als achterbahn d´amour in der zwischen zeit beobachtet hat, weiß dass auch iron curtis, nichts auslässt und sich voll und ganz dem groove verschrieben hat.

wir verlosen 2×2 gästeliste in koop mit der loftus hall via mail an win (ed)beatrausch.com, betreff sollte TREEFEET heißen