Posts tagged ‘man recordings’

16/05/2013

what is going on?!

von Rudolph Beuys

dieses wochenende ist mal wieder feiertag. ja, schon wieder. tolle zeit des jahres. und dann faengt auch noch die open air saison an so richtig warm zu laufen.
am augenscheinlichsten viel da ja BROILER BOOM auf. war wohl beim letzten mal leider nur ein kurzes intermezzo, aber man will wohl weiter machen.
***
nahezu jeder club lockt ja momentan mit seinen open air qualitaeten. im kosmonaut scheint das auf jeden fall der standard zu sein. diesen samstag findet dort das schlaraffenland open air statt. neben regulars wie jan mir oder beddermann & dahlmann darf man sich auch auf die beiden symbionten FUNKENSTRØM und KATE MILLER freuen.

letztere wird ja in letzter zeit auch immer geschaeftiger. sie spielt nicht nur von zeit zu zeit im ausland, sondern auch außerhalb von berlin, weiß man ihren geschmack zu schaetzen.
via LA BOITE MOUSTACHE
***
der prince charles hat sich dieses wochenende auch einiges vorgenommen.
am samstag praesentieren sich die ALPHAWESEN, eine ziemlich ambitionierte crew aus kreuzberg. neben IAN TRICUS aka AARON spielen auch KYODAI. den beiden spaniern kam kuerzlich die ehre zu teil die neueste ausgabe des baltischen FIAKUN podcast zu mischen.

macht auf jeden fall laune am samstag in charles zu gehen. vor allem weil da gleich im anschluss ein zuenftiges open air von statten geht.

gen abend widmet man sich am moritzplatz aber gediegeneren klaengen. im „konzertsaal“ gleich neben dem prince charles spielen FRANCESCO TRISTANO und MORITZ VON OSWALD
***
aber man kann natuerlich auch bissel weiter raus fahren um der open air kultur zu froehnen.
am kiessee kiekebusch, der ja schon schauplatz so einiger festivitaeten war, findet von 12-22 uhr die naechste ausgabe der WAX TREATMENT partyreihe statt. annodazumal noch im horst (rip) beheimatet, hat man sich fuer das comeback etwas besonderes ausgedacht.
damit ist eben nicht nur die berauschende kulisse gemeint, sondern vor allem das line-up.
mit MARK ERNESTUS feat. TIKIMAN live und SHAKELTON, sind naemlich gern gesehene gaeste der partyreihe am start. komplettiert wird das ganze von SURGEON, TAPESund natuerlich dj PETE. ich mein, was will man mehr.
***
im gretchen wollte man auch mehr. da feiert naemlich MAN Recordings in koop mit dem hauptstadtkulturfond das LUSTRONICS festival. ueber zwei tage (SA + SO) spielen dort so namenhafte acts wie BONDE DO ROLE, EDU K, JOAO BRASIL oder eben MAN Recs labelhoncho DANIEL HAAKSMAN.
wer also ein update in sachen baile funk, tecno brega oder kuduro braucht ist im gretchens bestens aufgehoben.
***
andere luft schnuppern auch die leute der SIN sehr gerne. seit mehreren jahren findet eigentlich immer in schweden, auf einer kleinen insel, ein festival statt, dass eine limitierte anzahl an tickets zur verfuegung stellt, um den kleinen traum vom eigenen eiland zu verfolgen.
dieses jahr findet leider keines statt. dafuer konzentriert man sich aber munter darauf im naechsten jahr wieder durchzustarten.
dazu dienen auch die regelmaessigen SIN parties. diesen samstag im chalet.
***
ansonsten tuemmeln sich dieses wochenende so einige groessen des internationalen elektro-zirkus in den berliner clubs.
das watergate laed freitag zu JULIO BASHMORE ein, am samstag spielt dann KERRI CHANDLER unterm lichttunnel. im week12end darf man sich auf STEVE BUG freuen.
*** ansonsten gibt es kein vorbei an stttbd, brghn und trsr. die drei clubs warten ja auf den jeweiligen floors mit einer gekonnten mischung aus haerterem und weichspuelsounds auf.
ambivalent gegen paer grindvik im stttbd
delta funktionen und conforce gegen dirt crew im trsr
und das brghn uebertreibt mal wieder mit einem grandiosem namedropping, das man sich wahrscheinlich schon am ostbahnhof in die schlange stellen darf, killer!

Advertisements
21/07/2011

ob du wirklich richtig stehst..

von Rudolph Beuys

…siehst du wenn die tür auf geht.

samstag is wieder schlange stehen angesagt, aber wo is natürlich die frage. wie jeden samstag gibt es mal wieder ein überangebot an qualitativ hochwertigen partys und anschließenden absturzmöglichkeiten.

hier also unsere sachdienlichen hinweise für sasomo:

ganz klassisch geht es im berghain zu, dort feiert bpitch control sich selbst, und das nicht nur mit den eigenen djs, die das warten schon wert wären, wie chaim, dance disorder und mr. statik.
da ellen allien ja aufm melt nich so ganz klar kam hat sie sich für diesen besonderen abend gleich mal verstärkung organisiert und keine geringere als die zweite grand dame des techno eingeladen. miss kitten und ellen allien back2back! außerdem ist chloé am start (KILLER!), ryan elliot, margaret dygas und james holden (how sic is dat?). und als wenns noch nich langen könnt, spielen aerea negrot, thomas mueller und skinnerbox (die wahrscheinlich einen der besten liveacts aufn melt an start gebracht haben) jeweils livesets.

im anderen aushängeschild des berliner „easyjetsets“ ist auch club nacht angesagt.
im watergate spielen daniel stefanik und monkey maffia (beide freude am tanzen) neben anderen freunden und resis des clubs auf.

wer nicht so touri-orientiert feiern möchte kann ja in die zwei irgendwann-mal-underground schuppen aufn platz watscheln.

bevor die renate am tag drauf blank zieht zeigt sie was sie untenrum zu bieten hat. mit dabei u.a. onur özer.

im picknick tümmeln sich man recordings. daniel haaksman hat sich den zombie disco squad und wildlife! ins boot geholt.

aber obacht, bei rump wird die gerade bassdrum verachtet und statt zum stampfen wird zum arschwackeln geladen.

am sonntag dann natürlich immer noch berghain und wie gesagt das renate open air.
die location is noch geheim. das line-up haben die jungs so zauberhaft zusammengebastelt, das kaum noch wünsche offen bleiben.
matias aguayo, noze und guillaume & the coutu dumonts – alle live un daußerdem masomenos, das dj/creative/designer duo aus frankreich.

im ://aboutblank garten gehts aber auch rund. dort haben sich die get deep und jackoff crew zusammengeworfen und bringen einen dj-battle timetable an start:

kater was?

10/05/2011

rambazamba!

von Rudolph Beuys

diesen samstag ist es soweit…
zwei tage vor album release feiert daniel haaksman eben dieses im picknick in der dorotheenstraße.

auf dem mainfloor geht es mit tatkräftiger unterstützung von dj beware und isa gt im man recordings style in die vollen.
isa wird ein live set spielen. die junge kolumbianerin aus dem girlcore-kollektiv hat letztes jahr mit ihrer debut ep auf man rec ordentlich für furore gesorgt. ihrem blog ist zu entnehmen, dass sie sich sehr auf den abend freut, und wir freuen uns mit.

daniel selbst legt natürlich auch auf. die erste single vom album heißt „rap da silva“ und wird bereits fleißig von u.a. feadz, diplo, armand van helden, mixhell gepusht. listen & buy here: Rap Da Silva by Daniel Haaksman feat Bani Silva on MP3 and WAV at Juno Download.
aber das gesamte album besteht mit sicherheit den dancefloor test. listen & buy: Rambazamba by Daniel Haaksman on MP3 and WAV at Juno Download.

wer glaubt daniel lehnt sich jetzt zurück und ruht sich auf seinen lorbeeren aus ist schief gewickelt.
am mittwoch findet ein in-store gig bei oye records in der oderberger statt, samstag wie gehabt und nächste woche ist er zusammen mit der radioclit im rahmen des secousse club im lido. am 11. juni gibt es dann eine präsenz beim radical riddims festival im butzke. und das sind nur die anstehenden berlin dates.

wir verlosen 2×2 Listenplätze für die Release Party im Picknick am 14.5. via comment bis 13.5.

einen richtig guten artikel gibt es noch bei den heads von tropical bass zu lesen, dig it.

22/03/2011

stand by your…

von Rudolph Beuys

MAN Recordings kündigte ja bereits anfang des jahres großes an.

dies manifestierte sich zum einen gut vor einem monat in dem free-album release von bert on beats.
wer die geminderte soundqualität als ausreichend empfand konnte mittels der facebook page des labels „antenna of talinn“ umsonst downloaden.

das album ist erste sahne und entgegen anderen genre-releases äußerst abwechslungsreich.
wie sollte man das nun noch toppen?

kein problem, the MAN-himself hat es endlich geschafft sein lang angekündigtes Debut an den start zu bringen.
unter dem mehr als passenden titel „rambazamba“ hat es sich daniel haaksman nicht nehmen lassen und wird die nächste bombe nachlegen.
dazu gibt es vorab schon mal ein exklusives snippet mit einigen tracks des im mai erscheinenden albums.

listen here:

28/12/2010

don´t mess with my man

von Rudolph Beuys

die maria ist morgen abend der heißeste spot für global beats in ganz berlin.
man recordings feiert den jahresausstand mit einem bombasstischen line-up.
(2×2 listenplätze gibt es hier)

anfang des jahres noch im jetzt geschlossenen wmf beheimatet, zieht es mr. haaksman samt posse in die maria um dem sowieso schon fetten jahr (für man recordings) die krone aufzusetzen und nebenbei die ganzen andern schnöden parties die dieses jahr noch bringt alt aussehen lassen.

das 5 jährige wurde bereits mit einer europaweiten partyreihe gebührend gefeiert, dazu gab es den gleichnamigen sampler VALEU! im sommer stemmte das label sogar einen ganzen tag lang einen eigenen floor auf dem renomierten Melt!festival. aber wer denkt der MAN braucht jetzt ne pause ist schief gewickelt.
nächstes jahr startet das label gleich mit mehreren album releases durch. labelhead daniel haaksman bringt endlich sein debut album raus, ebenfalls debutiert der diesjährige neuzugang bert on beats und ku bo schieben nach einer reihe eps ihr album nach. die letzte ep-veröffentlichung ist auch gar nich ma so lang her und hallt immer noch nach:

anbuley wird morgen übrigens auch in der maria zu gegen sein und bert on beats tatkräftig unterstützen.

von douster gab es vor kurzem ein sehr feines mixtape zusammen mit zonora point. damit ihr ungefähr wisst was euch morgen entgeht, falls es euch eher auf irgendeine berliner-standard-gedöns-party zieht, könnt ihr es euch ja noch ma anhören.

als nächstes kommt auf man recordings wahrscheinlich eine ep von joão brasil raus, zusammen mit lovefoxxx (ja genau der). joão ist uns berlinern allerdings auch kein unbeschriebenes blatt, er war bereits schon im januar auf einer heat party im wmf zu gast.

so, und als hausaufgabe geht ihr jetzt bitte alle noch auf die seite von man recordings und verschlingt den jahresabschlussbericht, der ist ganz groß geschrieben, hier.

23/12/2010

Endzeitstimmung

von Rudolph Beuys

das jahr neigt sich dem ende und die welt wahrscheinlich auch, vorher feiern alle noch gemeinsam über 2000 jahre geburtstag…

also genug anlass nochmal ordentlich was einzufahren, abzukassieren und zu horten.

wir haben mal wieder das getan was wir am besten können, richtig schön für euch geschnorrt, und da kam allerhand zusammen.
°unser allerliebster from street to artist danny gretscher hat uns ein postkartenset mit siebdrucken gestiftet
°dieses jahr leider keine reclaim aber dafür exquisite weihnachten im suicide circus 2×2
°bpitchcontrol sponsort zwei shirts
°boysnoize records und coop hauen 5×2 listenplätze für die bnrxmas sause in der maria am 25.12. raus
°ebenfalls in der maria findet am 29.12.die man recordings party statt, dafür gibt es 2×2 plätze
°vom michelberger hotel gibt es ne richtig feine wundertüte, kein plan was da drin is
°pappbrille.de bringt zwei ihrer edelsten modelle an die frau/den mann
°souvenir lässt euch 2×2 am 28.12. auf die party im week12end mit tiefschwarz und louie austen
°von visby berlin gibt es was schmuckes für die ladies
°van liebling streut shirts von chrisse kunst
°und wollex hat was für die warmen tage parat

wenn ihr das alles oder nur eine sache haben wollt, dann sagt uns einfach bescheid was es denn sein darf, bitte via comment.
die verlosungen der sachpreise enden am 30.12. und die listenplätze am jeweiligen tag der party um 16 uhr. die gewinner werden per mail benachrichtigt.
der rechtsweg ist ausgeschlossen;)

02/09/2010

erst die arbeit, dann das…

von Rudolph Beuys

die atm gallery in der bunnstr. 24 in mitte zeigt ab morgen eine ausstellung von various&gould. dem allgemeinen streetart connaisseur sind diese beiden namen sehr wohl ein begriff, hat ja vor allem gould sich einen namen durch abwechslungsreiche machenschaften erarbeitet, die beiden widmen sich dem thema arbeit, mit drucken, malereien und collagen. unter dem thema „rabotniki“ tauchen wir ein in eine welt wo arbeit noch spass macht, 1900 gehts los
http://www.atmberlin.de/de/exhibitions/various_gould.php

______________________________________

und wenn man schon auf dem ende ist, kann man auch gleich im anschluss rüber zur brunnen 70 laufen und sich den bass über die ohren durch den po bis in die füße auf dem tanzboden jagen lassen.
man recordings feiert das 5 jährige mit einem gewaltigen bums.

auf dem hauseigenem blog gibt es dazu auch noch eine compilaion zu ordern sowie einen b-day mix zum downloaden.

hier ein mix für cocoloco von haaksman mit tim turbo
Cocoloco MiniMixes by COCOTAXI