Posts tagged ‘naherholung sternchen’

04/01/2012

es wird viel passieren…

von Rudolph Beuys

war das nich der jingle zu irgendeiner deutschen jugendserie, kann mich nich erinnern wie es weiter geht, süderhof wars nich, oder?

berlin erholt sich scheinbar noch von der flut an veranstaltungen die uns in den letzten wochen heimgesucht hat, udn vor allem von den touristen. so viele starke events passieren ja diese woche nich, scheinbar wollen alle nach dem großen reibach das easyjet-pack wieder aus den clubs verjagen.

fernab von touri-alarm gestaltet sich diesen sonntag eine kleine perle für eher nonkonformere club musik.

1×2 gästeliste via mail an win (at) beatrausch.com mit dem betreff ELEMENT

im naherholung sternchen hat man sich die mühe gemacht und eine neue „party“reihe ins leben gerufen.
da man sowieso schon von anbeginn nicht auf das standard four-to-the-floor publikum abgezielt habe und man lieber neue wege gehen will, als die ewig gleichen pfade heißt es am 8. januar „Experilectronic: Journey #1“.

an diesem abend darf der geneigte electro-listener mal seine hörgewohnheiten erweitern und auf die probe stellen. unter dem banner von ambient, glitch und idm, hat man gleich fünf acts internationaler couleur um sich geschart, die dem publikum mehr geben als eine platte nach der anderen. zum teil wird mit instrumenten gearbeitet oder auch videoinstallationen.

der abend beginnt sehr früh im salon, die perfekte kulisse um sich in der urbanen pre-apokalypse so richtig wegzuhören. aber wie gesagt, nicht nur das ohr hat zeit sich auf neue welten einzulassen, mit best before unu, eröffnet ein deutsch-griechisches duo den abend, die das publikum laut eigenauskunft mit einer „Audio-triggered Video-animation“ herausfordern.

gleich danach kommt T.C.O. aka mirco magnani zum zuge, der sich bereits seit 1984 der produktion von mixed media verschrieben hat und in seiner endlosen karriere schon mit acts wie daedelus, mad professor o.a. den gentle people zusammen gearbeitet hat.

kenner der szene dürfen sich also auf einen abend sondergleichen freuen.

Lineup & Timetable:

21:00-22:00 Best Before Unu (Audio-triggered Video-animation)
22:00-23:00 T.C.O. aka Mirco Magnani (We Play Rec./The Centrifuge) *LIVE*
23:00-00:00 Dirk Geiger (Tympanik Audio)*LIVE*
00:00-01:00 Subheim (Tympanik Audio) *LIVE*
01:00-02:00 Hecq (Hecq Audio) *LIVE*

Eintritt/ Entrance 10,00 €
Doors Open: 20:00
Start: 21:00

wir verlosen 1×2 gästeliste via mail an win (at) beatrausch.com mit dem betreff ELEMENT

die nächste experilectronic findet am 2. februar statt

28/12/2011

that´s what you say

von Rudolph Beuys

hier noch schnell ein paar partyvorschläge in angenehmen ambiente ohne inflationärem booking und mehr als 2 floors.

read more »

16/12/2011

sur le pont, d´avignon

von Rudolph Beuys

2×2 GL via comment on blog für jim avignon aka neoangin + chazam @ naherholung sternchen.

jim avignon hat ja letzte woche bereits ein kleines gastspiel beim club xberg abgehalten. morgen tritt er unter dem namen neoangin im sternchen auf.

read more »

02/12/2011

I just don´t know

von Rudolph Beuys

wir verlosen 1×2 gästeliste für factory @chez jacki

morgen sind zwei äußerst lukrative veranstaltungen, die sich beide, meines erachtens ziemlich aus der blogkultur speisen.
das dargelegte konzept, bereits erhaltenes feedback und vor allem die gebuchten künstler in kombination, miefen etwas nach hipster, hype und blog, was allerdings in diesen beiden fällen nichts schlimmes is.

in meiner lieblings-kaschemme, dem Naherholung sternchen, findet mal wieder eine shameless limitless party statt.
diese zeichnen sich meist durch ein mir völlig unbekanntes line-up aus, welches bei kleinerer recherche so homogen und liebevoll zusammengeschustert ist, dass nach einer überstandenen party, man sich fühlt, als wenn das alles grad nur 15 min ging, wie im rausch. wenn denn das ganze noch so einen schicken überbau erfährt, wie mit diesem tollen flyer (by daddison), fällt mir echt nichts mehr dazu ein.

read more »

25/10/2011

raven-lärm-schlägerei

von Rudolph Beuys

1×2 Gästeliste für Naherholung Sternchen via comment!

Wir verlosen für den goldenen gig in der mitte 12 gästeliste. 22.30 geht es im sternchen erst mit der filmpremiere und dann mit dem konzert von egotronic los/weiter.

die naherholung ist in der berloinastrasse hinterm kino international!

_________________________

egotronic feiern 10jähriges, und das ziemlich ausgiebig, wenn man in betracht zieht, dass sie ja die letzten vier jahre non-stop on tour waren.

ob nun große festival-bühnen oder irgendwelche ajz´s. zu fein sind sie sich für gar nichts, und zu schade auch nich.

daher feiert man das aktuelle album release natürlich mit einer fetten tour, die mit einer berlin rundreise beginnt.
am samstag fallen sie gleich in drei clubs ein.

ab achte gehts für läppische 6 euro im white trash los. dann startet in perfektem ambiente die filmpremiere um 21.20 im naherholung sternchen, auch fürn sechser. als support sind kulla und istari am start.
ja genau, film premiere, der streifen heißt „schlägerei zum thema – die 10 jahre egotronic doku“ und wird dem album in der cd und vinyl veröffentlichung beiliegen.

einen späten abschluss gibt es dann im ://about blank, wo neben egotronic (3:15-4:30) auch rampue, kaput krauts und jede menge mehr abgehen. da liegt der eintritt bei 8-10 ökkn

das album heißt ürbigens „macht keinen lärm“ und klingt verkürzt genau so:


die erste single is auch schon draußen und heißt „rannte der sonne hinterher“, kann man sich hier angucken.

damit aber nich genug, neben tour single album gibt es noch ne geile sache die torsun ma hier ganz kurz erklärt:


ja genau, ein eigenes buch mit freundlicher unterstützung von kulla, das stellen die beiden dann auch morgen erstmalig gemeinsam im festsaal kreuzberg vor, mit begleitmusik und anschlussparty, kostet glob ick nen achter.
also alles relativ günstig, man kann sich ja die rosinen rauspicken um sich sein egotronic-päckchen zu schnüren.

also hingehen, kaufen und lieb haben, damit wenigstens ein act, dem tätervolk weiterhin sagen kann was sache is.

10 jahre egotronic heißt auch, 10 jahre antideutsch und spass dabei.

06/10/2011

rainbow warrior in the sky

von Rudolph Beuys

die naherholung* ruft mal wieder, mit einem rundum sorglos programm.
bereits am freitag und samstag gegen 21 uhr gibt es das pianofestival in der sehr schönen galerie des alten funktionär-amusement.

am samstag abend gegen zwölf gibt es dann ordentlich „buddha bei die fische„. auf den beiden floors der kulturstätte gibt es ein ansehnliches programm. im kellergewölbe, passenderweise zwerghain bezeichnet, geht es a bissel straighter zur sache mit reichlich four-to-the-floor, dem namen entsprechend. aufspielen tun die holla-macher term & the mnky sowie sebastian kremer, alle drei keine unbekannten für durchtriebenen spass.

im kitchen, der alten küche (mein favourite) geht es etwas illustrer ab. gleich zwei liveacts starten gegen einse durch, die dem berliner publikum nicht soo unbekannt sind, zu letzt gab es beide zusammen sogar auf dem drop dead festival im ads.
scream club sind ein all girl monster die sich der legende nach im porno-laden getroffen haben. in den fast zehn jahren ihres bestehens haben sie bereits drei platten und fast ein dutzend videos geschaffen die nicht zu verachten sind. ihre feature liste is jetzt auch nich so schlecht, wenn man da drauf namen wie peaches, beth ditto o.a., busdriver.
und die musik selbst? am besten samstag ma einschauen.

sehenswert sind auf jeden fall auch aniaetleprogrammeur. ja, scheiß name, aber das drum herum passt. justice meets the kills oder so. boy/girl truppe aus frankreich die, wie soll es anders sein, natürlich jetzt in berlin leben (scream club übrigens auch).

abgerundet wird der abend dann u.a. von rampue, auflegesau ausm audiolith-stall, kann man nichts falsch machen, und für sieben ökken is det nich schlecht.

wir verlosen 1×2 gästeliste via comment on blog. (bis samstag 20 uhr)

Naherholung *Sternchen*
Berolinastraße 7
10178 Berlin / Mitte
(behind Kino International / Rathaus Mitte)