Posts tagged ‘picknick’

22/10/2011

choice unit

von Rudolph Beuys

gästeliste vereinfacht einem ja oftmals die entscheidung zu dieser oder jener party zu gehen.
das heißt ja aber nich, dass die andere party nich auch so spaßig is.

heute abend lohnt auf jeden fall ein abstecher ins picknick, dort versammelt nämlich shir khan wieder seine schäfchen um sich und feiert den release des neueren zugpferds joyce muniz.

die pulp fiction e.p. kann sich vor lob und zuspruch kaum retten und zeigt die gesamte bandbreite der jungen produzentin und sängerin.

weitere acts heute abend sind female macho, that fucking sara, jack tennis und claptone
damit aber nich an anreiz genug. die ersten 100 gäste dürfen sich auf freien eintritt für den promo donnerstag im watergate freuen.

wer im batik-shirt antanzt kommt sowieso für lau rein.
bei der anreise lohnt ja auch nich wirklich das partyhopping.

***

da klappt das vor der haustür natürlich besser.
im watergate laufen heut wieder die clubmotoren auf hochtouren. und bei zwei live-act garanten wie john roberts von dial und no regular play kann man auch über schlangen- und publikums fehlgriffe hinwegsehen.
nrp spielen wohl ab dreie und jr bissel versetzt.

also noch genug zeit um sich ins morlox zu schleppen, da vereinen sich nämlich zu gunsten eines anderen veranstalters erneut zwei unserer lieblingscrews, die auch schon öfter gemeinsam geknutscht haben (lang is her). symbiont music und exquisite berlin sind nämlich geladen und mit den besten pferden im stall vertreten. placke und mongroove die reclaim the sparkasse-macher legen auf und die symbiont-live acts funkenström und geschwister schumann spielen live. auch wieder ne schöne gelegenheit sich den wiedereröffneten zweiten floor zu geben.

31/08/2011

power to the people

von Rudolph Beuys

busy as busy can be. exploited haben momentan soviel bock auf party wie schon lange nich mehr, ob kiel, wien oder eben berlin, überall is time to jack.

diesen samstag hat man sich dann auch gleich noch verstärkung ins boot geholt, von einem party kollektiv, dass für seine ausschweifenden eargasms bekannt is.

im picknick wird der untere floor von den exploited headz shir khan und cocolores bespielt. letztere sind noch relativ frisch aus münchen bei dem berliner label untergekommen und nutzen die party gleich als release party ihrer ersten ep für khans label.

via soundcloud durften sie auch podcast #13 fürs label bestreiten und haben nicht nur tracks zusammengeshcustert sondern auch noch eine meta-eben hinzugefügt. der mix ist mit interview-fetzen von basquiat, warhol o.a. godard gesprenkelt.

oben treibt´s dann die yum yum posse etwas bunt. neben den palina, schowi, irving jr und chrome kommen noch laing zum zuge und dürfen live performen, das all-girl project aus berlin hat mit der ep 030 577 07 886 und dem track morgens immer müde so einige wachgerüttelt und legt mittels reduziert elektronischen beats und drei stimmen jeden floor in schutt und asche.

wir verlosen 2×2 GL via comment on blog.

YUM YUM

Schlagwörter: , , ,
21/07/2011

ob du wirklich richtig stehst..

von Rudolph Beuys

…siehst du wenn die tür auf geht.

samstag is wieder schlange stehen angesagt, aber wo is natürlich die frage. wie jeden samstag gibt es mal wieder ein überangebot an qualitativ hochwertigen partys und anschließenden absturzmöglichkeiten.

hier also unsere sachdienlichen hinweise für sasomo:

ganz klassisch geht es im berghain zu, dort feiert bpitch control sich selbst, und das nicht nur mit den eigenen djs, die das warten schon wert wären, wie chaim, dance disorder und mr. statik.
da ellen allien ja aufm melt nich so ganz klar kam hat sie sich für diesen besonderen abend gleich mal verstärkung organisiert und keine geringere als die zweite grand dame des techno eingeladen. miss kitten und ellen allien back2back! außerdem ist chloé am start (KILLER!), ryan elliot, margaret dygas und james holden (how sic is dat?). und als wenns noch nich langen könnt, spielen aerea negrot, thomas mueller und skinnerbox (die wahrscheinlich einen der besten liveacts aufn melt an start gebracht haben) jeweils livesets.

im anderen aushängeschild des berliner „easyjetsets“ ist auch club nacht angesagt.
im watergate spielen daniel stefanik und monkey maffia (beide freude am tanzen) neben anderen freunden und resis des clubs auf.

wer nicht so touri-orientiert feiern möchte kann ja in die zwei irgendwann-mal-underground schuppen aufn platz watscheln.

bevor die renate am tag drauf blank zieht zeigt sie was sie untenrum zu bieten hat. mit dabei u.a. onur özer.

im picknick tümmeln sich man recordings. daniel haaksman hat sich den zombie disco squad und wildlife! ins boot geholt.

aber obacht, bei rump wird die gerade bassdrum verachtet und statt zum stampfen wird zum arschwackeln geladen.

am sonntag dann natürlich immer noch berghain und wie gesagt das renate open air.
die location is noch geheim. das line-up haben die jungs so zauberhaft zusammengebastelt, das kaum noch wünsche offen bleiben.
matias aguayo, noze und guillaume & the coutu dumonts – alle live un daußerdem masomenos, das dj/creative/designer duo aus frankreich.

im ://aboutblank garten gehts aber auch rund. dort haben sich die get deep und jackoff crew zusammengeworfen und bringen einen dj-battle timetable an start:

kater was?

21/07/2011

friday night fever

von Rudolph Beuys

falls wir morgen nicht einen tag pause einlegen müssen haben wir hier noch zwei eventempfehlungen.

zum einen geht es mal wieder in der kleinen reise heiß her. die moustache mamas laden zur hotboxx.


als special guest wurde cosmo vitelli eingeladen. mitbegründer des french house und label owner ( I´m a cliché). „We welcome his guitar-synged dark disco to our sweaty lil‘ basement.“

das zweite event ist noch etwas spaciger. im picknick heißt es mal wieder retro futuro, diesmal in kombi mit subreme.

auf dem subreme floor gibt sich emil doesn´t drive die ehre mit special appearance von spacelex.

auf dem mainfloor spielt resident und slow motion mastermind franz underwear auf. ihm zur seite stehen u.a. baby g von bpitch und die live band parus, die mit ihrem funky new wave meets disco-house mix schon einiges gerockt hat.

für die party im picknick gibt es 1×2 listenplätze via comment on blog abzugreifen. gewinner wird freitag um zwanzighundert per mail benachrichtigt.

05/07/2011

oh sh**

von Rudolph Beuys

…fashion week again.

is ja wieder saison bedingtes schaulaufen. keine angst, die letzte war wirklich grad im januar, also alles normal.

bei der bread&butter eröffnungsparty und den darauffolgenden special konzert tagen spielen u.a. deichkind und mos def. die einen glauben an die zitze, der andere an mohammed.

aber was wäre die fashion week ohne die parties.
ebenfalls heute feiert der firmament store sein fünfjähriges. und da wird ordentlich gekleckert und geklotzt, findet nämlich im cookies statt. die gesamten firmament-festivitäten findet ihr hier.
zur party spielen adam port, &me und rampa auf. der club ist den jungs schon zu genüge vertraut, durften sie schon einige happenings selbst dort machen.
nebenbei wäre noch zu erwähnen, dass radio slave auch spielt, ein besseres lineup kann man sich für einen post-fusion dienstag nich wünschen.

über mittwoch hatten wir ja schon an früherer stelle gesprochen.

am donnerstag wäre der gewöhnliche fashionweek besucher dazu geneigt von einem event zum nächsten walk zu laufen. wir wollen ja aber nich glotzen, sondern feiern, hedonimus und so. daher ab 17 uhr in cdv und zu den klängen von u.a. soulshower-resi ben parris and some visionquest friends den fashion-stress abschütteln.

allerdings kann man auch ebenso gut ins michelberger gehen. da is bbq time mit ian pooley und einen exklusiv live act aus den häusern crosstown rebels und wolf+lamb.


endet voraussichtlich um 00.
rechtzeitig um auf die wad party im picknick zu gehen, da gibt es aus drei städten (paris, new york, berlin) jeweils repräsentative acts. das ganze is angeblich for free. … und…theophilus london spielt auf.

der civilist store feiert zusammen mit bright und lodown ein fest in der chausseestrasse im neuen ktv. geladen wurden neben disco-digger wie daniel wang und kaos auch reznik und adam port aus dem keinemusik-stall. jus to let u know.

10/05/2011

rambazamba!

von Rudolph Beuys

diesen samstag ist es soweit…
zwei tage vor album release feiert daniel haaksman eben dieses im picknick in der dorotheenstraße.

auf dem mainfloor geht es mit tatkräftiger unterstützung von dj beware und isa gt im man recordings style in die vollen.
isa wird ein live set spielen. die junge kolumbianerin aus dem girlcore-kollektiv hat letztes jahr mit ihrer debut ep auf man rec ordentlich für furore gesorgt. ihrem blog ist zu entnehmen, dass sie sich sehr auf den abend freut, und wir freuen uns mit.

daniel selbst legt natürlich auch auf. die erste single vom album heißt „rap da silva“ und wird bereits fleißig von u.a. feadz, diplo, armand van helden, mixhell gepusht. listen & buy here: Rap Da Silva by Daniel Haaksman feat Bani Silva on MP3 and WAV at Juno Download.
aber das gesamte album besteht mit sicherheit den dancefloor test. listen & buy: Rambazamba by Daniel Haaksman on MP3 and WAV at Juno Download.

wer glaubt daniel lehnt sich jetzt zurück und ruht sich auf seinen lorbeeren aus ist schief gewickelt.
am mittwoch findet ein in-store gig bei oye records in der oderberger statt, samstag wie gehabt und nächste woche ist er zusammen mit der radioclit im rahmen des secousse club im lido. am 11. juni gibt es dann eine präsenz beim radical riddims festival im butzke. und das sind nur die anstehenden berlin dates.

wir verlosen 2×2 Listenplätze für die Release Party im Picknick am 14.5. via comment bis 13.5.

einen richtig guten artikel gibt es noch bei den heads von tropical bass zu lesen, dig it.

16/02/2011

…to the fullest

von Rudolph Beuys

dieses wochenende legen wir euch nur ein event ans herz, na gut, eineinhalb vielleicht.

franz underwear hat seine leute um sich geschart und feiert den „retro futuro“ mit seinem label slow motion. Retro Futuro wird eine kommende compilation auf slow motion heißen, ist aber auch der name der Partyreihe die Franz bisher in so einigen clubs und venues dieser stadt veranstaltet hat.

seit drei jahren ist er nun in berlin und infiltriert die szene mit seinen italo, cosmic und 80s electro sound.

in kürze stehen eine reihe eigener produktion an sowie ein neues projekt mit seinem bulgarischen freund. unter dem namen STUDIO LUCE werden die beiden sich eher dem 80s Dance Sound widmen.

das ganze findet am samstag im picknick statt. und wir verlosen 2×2 Gästeliste unter allen comments.

read more »