Posts tagged ‘portable’

26/01/2013

one night stand

von Rudolph Beuys

heute nacht trauen wir uns in die arme einer anderen.
manche nennen sie die perle, fuer andere is sie das tor zur welt.

wir sind in hamburg, und haben uns natuerlich vorab schon mal einen kleinen einblick in das anstehende programm erlaubt..
dieses locker leichte in die nacht schmeißen, sollte mit fortgeschrittenem alter (und dann nicht mal in der heimatstadt) eine wohl ueberlegte angelegenheit sein.

fazit; golem, waagenbau, pudel und fundbureau werden auf das naechste mal verlegt.
bisher haben wir naemlich schon genug stationen auf dem plan.

los geht es mit der ausstellung BESUCH AUS DEM UEBERALL in der affenfaust galerie auf sankt pauli. dann is man wenigstens gleich aufn kiez und paar berliner sind auch am start.

zu den ausstellenden kuenstlern gehoeren naemlich VIDAM und LOOK von PEACHBEACH aus berlin und ausm chefhain HRVB.

20 uhr gehts in der detlev bremer strasse, gleich umme ecke beim smallville laden, aber den haben wir heut nachmittag schon besucht.

XXX

ja und dann gehts eigentlich auch schon los. mit local WINKELMANN entern wir das BKI, wo er letzte woche schon mit shlomi aber gespielt hat.

XXX

gleich umme ecke (ist hier ja alles auf einem fleck) liegt das ego. dort ist WATERGATE X release party mit ROBIN DRIMALSKI und CATZ N DOGZ. und genauso getimed, dass einen robin in den kalten nordischen morgen entlaesst. bestimmt aufn weg zum fischmarkt.

XXX

aber bis dahin is ja noch ne menge zeit, in der mann sich BRODINSKI im baalsaal angucken kann. der hat ja im berliner house of vans den abend eingeleitet und so derbe gerockt, das die lachnummer hercules and love affair schon fast zum weinen war.

XXX
im uebel und gefaehrlich ist heute PORTABLE zu gast. der hat ja aktuell grad mal wieder einen release bei live at robert johnson gedropped, sehr empfehlenswert.

also, vier stationenen und ne menge optionen nebenher, mal schauen was passiert.

16/01/2012

krümel auf der haute couture

von Rudolph Beuys

dem cookies ist wohl nichts mehr heilig. zur berliner fashion week schaffen es die macher jeden abend ein ansprechendes progamm zu bieten, dass den zahlreichen gästen der stadt und dem üblichen berliner party-volk, gleichermaßen gefallen sollte.

am dienstag startet man gleich mit einer pre-fashion-week party. bevor sich die crew um den firmament store durchs business quält, wird die devise „erst die arbeit, dann das vergnügen“ umgekehrt.

das line-up ist auf jeden fall viel versprechend, und lässt mich arg zweifeln ob firmament das vielversprechende  programm für die nächsten tage auch einhalten kann.

aufspielen werden radio slave, portable live und ein running back suprise act.
***
am donnerstag laden dann die erfolgsverwöhnten macher des get physical labels zur fashion week, wer genau dort aufspielen wird ist noch streng geheim, aber bei so einem artist roster kann es gar keine verfehlungen geben.
***
am freitag feiert sich patrick mohr dann mal wieder selbst. tatkräftige unterstützung und animation gibts von hell und fetisch.
mohr legt ja oftmals auch selbst auf und wahrt auch gerne den bezug zur szene, das kommt natürlich du seine eigentlich casual aussehenden stücke zum tragen. jüngst konnte er im rahmen einer koop mit k1x auch einen sneaker präsentieren und hat gntm´s zweite rebecca als aushängeschild der aktuellen kampagne, aber who cares.
***
ich bin ja schon öfter auf die langwierigkeit des cookies eingegangen, viel geholfen haben da bestimmt auch die location wechsel, die natürlich die schnelllebigkeit dieser stadt und ihrer szene am besten verdeutlichen.

an der aktuellen adresse befindet sich das cookies nun schon 5 jahre, und das kann man auch mal feiern. das cookies hat ja schon öfters bewiesen (zuletzt eindeutig zu silvester) das man kein vollgestopftes booking benötigt um zu überzeugen.
damit wir uns nicht von nebensächlichkeiten ablenken lassen spielen am samstag nur zwei dj´s auf dem großen floor, resi norman methner und pampa head koze. also genügend zeit um sich den eskapaden von herrn stefan kozalla in gänze hinzugeben.

wir verlosen für jeden abend 1×2 gästeliste, mail an win (at) beatrausch.com mit firmament, get physical, patrick mohr oder birthday im betreff, oder halt alle.
gewinner werden am jeweiligen veranstaltungstag um 12 uhr bekannt gegeben.