Posts tagged ‘remain raw’

08/07/2013

what a wednesday

von Rudolph Beuys

diesen mittwoch kann man sich gerne wieder zerreissen.

in der paloma laeuft mal wieder it´s titled unter dem beatrausch banner. dieses mal wurden die herren von GASSEN AUS ZUCKER aus wien(auch berlin) eingeladen.
der Flo von Bergen hat es dieses jahr sogar auf die fusion geschafft und auch prompt sein set online gestellt:

***


gleich ums eck hat sich der FARBFERNSEHER mal wieder bei der keinemusik crew bedient und unseren herzallerliebsten posterboy REZNIK eingeladen, flankiert wird er vom eher ambivalenten alphawesen marius krickow.
reznik hat letzte woche grad den dritten podcast fuer baka gajin gestreut:

***

last but not least gibts diesen mittwoch auch wieder eine VERY SPECIAL WE party, dieses mal wird der 1jaehrige geburtstag zum anlass genommen.
das ganz efindet natuerlich wie immer im week12end statt, inklusive rooftop. mit dabei sind jake the rapper, drauf&dran, sven dohse und david dorad.
live pa gibts von U SO WITTY:

wir verlosen 2×2 gaesteliste fuer WE, einmal mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff OBENAUF

31/12/2012

kosmische auswahl, leichter gemacht.

von beatoerend

es ist manchmal echt nicht einfach sich zu entscheiden – besonders, wenn es um das eigene silvesterprogramm geht. nunja, so schaute ich in meine favouritenliste unzähliger hauptstädtischer dj’s für elektronische tanzmusik, verglich diese mit diversen neujahrsparties in (und um) berlin und fand den new years eve im kosmonauten der gemeinsam von lila wunderland und remain raw präsentiert wird.

 

dort spielen nämlich neben immer wieder sehenswerten alten hasen, wie thomas schumacher, axel bartsch, douglas greed und dem krause duo auch viele neue bekannte. so zum beispiel ist renzky dabei, eine hälfte der jungs von murian benz, die bei uns in der dritten beatrausch.fm sendung waren und momentan mit ziemlich viel neuem stoff am start sind. außerdem dabei ist cinthie, die in den letzten monate mit ihrer neuen crew/label beste modus von sich hören lassen hat und dem puren, rohen deep house wieder eine plattform bietet.

musikalisch gut vorgesorgt wird es mich also wahrscheinlich in den wiesenweg verschlagen. gespannt auf die location, welche neue floors, besseren sound und noch einiges mehr verspricht werde ich versuchen mal nicht den pfannkuchen mit senf abzugreifen und entspannt ins neue jahr zu tanzen.

wenn ihr dabei sein wollt verlosen wir auch noch 1×2 gästelistenplätze. dafür schreibt ihr einfach eine mail an win(ed)beatrausch.com OHNE betreff und schon seid ihr dabei.

04/12/2012

just one more thing…

von Rudolph Beuys

das week12end, in verkörperung seiner booking agentur bullet, hat zusammen mit remain raw ein neues konzept für den mittwoch gefunden. zum ersten mal widmet man sich nur einem act, der von der remains raw crew und dem club befrreundeten künstlern flankiert wird, nennt sich dann introducing.

read more »