Posts tagged ‘renate’

14/03/2018

ransom note berlin takeover

von Rudolph Beuys

I came across the ransom note quite some time ago, it is exactly what I had in mind when i started this blog.
it is not only a great information output for the electronic music scene, nowadays it evolved into a record label, too.

read more »

Advertisements
10/03/2017

short notice: the struggle is real

von Rudolph Beuys

heute abend werde ich anlaesslich der 33 rude ol’boys und 10 years of beatrausch festivitaeten eine kleine rundtour machen um den von danny gretscher designten flyer unter die leute zu bringen.

zwei parties habe ich mir dabei ganz fett markiert. nicht nur anlaesslich des kuerzlich zuruecklegenden internationalen frauenkampftages, sondern vor allem wegen dem grandiosen talent zweier kuenstlerINNEN.

read more »

25/03/2016

spotlight: CHAMBRAY

von Rudolph Beuys

nein wir sind noch nicht zum modeblog avanciert, es geht immer noch vornehmlich um musik, auch wenn man unter Chambray gerne auch eine stoffart kennen duerfte, soll es heute um den ’noch‘ in berlin lebenden dj und produzenten CHAMBRAY gehen, den man nicht nur durch seine taetigkeit fuer das label von jimmy edgar ‚ultramajic‘ kennen sollte.

chambray

heute abend spielt CHAMBRAY gemeinsam mit u.a. Barker in dem neuen ’schwarzen raum‘ in der Renate – siehe fb-event / ra-event.

read more »

27/11/2013

mittwochsfahrplan

von Rudolph Beuys

der start ins wochenende will wohl ueberlegt sein, hier eine kleine wegbeschreibung wie man sich heute abend durch die nacht schagen kann:

read more »

07/11/2012

open letter – die wochenschau

von Rudolph Beuys

liebe xxxx, ich hatte leider keine zeit dir zu antworten, ich hoffe meine antwort kommt nicht zu spät ; )

wie lang bleibt deine schwelle denn?

read more »

17/04/2012

die große böse miezekatze…

von Rudolph Beuys

…hat geburtstag und feiert am donnerstag in der renate rein, von daher is das line-up und der eintritt schietegal. ok, 5 euro und sven weisemann, samantha fox und eric clouthier.

read more »

30/10/2011

doch nich bei dem wetter

von Rudolph Beuys

also wär dieser tage mit bermuda shorts vor die tür geht, hat irgendwas falsch verstanden.

es sind nämlich BERlin MUsic DAys. und die sind so bissel realer, als all die anderen komischen weeks und nights und days, die es das jahr verteilt über gibt, weil die bermuda´s sind wirklich son ding aus der szene heraus, irgendwie.

is auch nich wirklich alles abzocke, weil es gaaanz viele tolle sachen gibt, die man entweder für lau, oder für wenig geld machen kann, so wie schwarzfahren, oder klauen oder so.
da wäre zum beispiel der mittwoch, standardmäßig im farbfernseher (gehört aber nich richtig zu den bermudas, wurde halt nich infiltriert, darf aber trotzdem stattfinden;). kostet ja meist nichts, oder nur wenig, diesma cynosure nacht, spricht sich zünohschjörr. mit deadbeat, mike shannon und noch einem, kenn ich aber nich, die andern beiden schon, die sind geil.
auch geil find ick, dat die shade inc. (formerly known as berlin hilton) wieder am start is, und zwar im neuen flamingo-look-at-me-laden.
da is vor 12 nur 3 euro angesagt, und da spielt dillon live, die mag ich ja son bissel, laut flyer isse sogar jetzt bei bpitchcontrol. hätte jetzt auch gedacht, dat die schon paar alben draußen hat, aber laut waschzettel kommt dat ding erst die woche drauf.
außerdem gibt es wohl taiwanesischen import, der nur in berlin is, ums album mit peaches zu produzieren, n duo namens „“go chic“. also bissel mehr als semi-spannend das ganze.

aber die bermudas machen natürlich vorm mittwoch jetzt rein offiziell nich halt, da sind zwei sachen die den terminplaner zum bersten bringen.
im .hbc macht die groove ne ausstellung, die dann auch bis samstag läuft, vom ragnar, der die ganze zeit irgendwelche zimmer von djs fotografiert, wo die musik hören und machen. nen paar werden da wohl auch auflegen, kostet 5 euro. aber ich denk ma die tage drauf nichts. ahh, um das ganze interessanter zu machen fehlt das namedropping, also künstler die u.a. ihr zimmer von ragnar schmuck haben fotofafieren lassen sind villalobos, henrik schwarz, daniel wang, moritz von oswald. aber wer oder wie da an diesem abend in erscheinung tritt is natürlich geheim.

da wir ja für lau oder wenig kohle sagten, hier noch ein event mit free admission, im allerliebsten horst, den wir in dieser woche nicht das letzte mal belästigen werden.
am mittwoch is da nämlich hardwax happening, wat ja sonst meist sonntags is. und spielen tut da der paul st. hilaire, den man auch als tikiman kennt. los gehts da um neun, und paule spielt gegen elf. obs wieder feinet bbq gibt steht nicht da, aber könnt ja ma bei hardwax anrufen, die wissen das bestimmt, nummer is auf der homepage.

sooo das war der mittwoch, wat vergessen? ne glaub nich, fehlen noch donnerstag, freitag und samstag. sonntag is schnell abgeklärt, da is nämlich official afterhour im watergate.

mh, ne, donnerstag is zu geil, das geht hier sonst unter, ich mach lieber nen neuen post.

ahh, wat vergessen, mittwoch is noch ab 11 in der früh bis abends um 12 der bermuda kick off, ne scheiße, der is doch donnerstag.

aber trotzdem was geiles, zwar nich für lau und auch nich für wenig kohle, aber dem preis angemessen.
fürn zehner gibt es super geheime angelegenheit inner renate, life and death meets visionquest. entweder is dat so geheim, weil eh nich die großen namen spielen, oder gerade weil, lohnt sich bestimmt.

21/07/2011

ob du wirklich richtig stehst..

von Rudolph Beuys

…siehst du wenn die tür auf geht.

samstag is wieder schlange stehen angesagt, aber wo is natürlich die frage. wie jeden samstag gibt es mal wieder ein überangebot an qualitativ hochwertigen partys und anschließenden absturzmöglichkeiten.

hier also unsere sachdienlichen hinweise für sasomo:

ganz klassisch geht es im berghain zu, dort feiert bpitch control sich selbst, und das nicht nur mit den eigenen djs, die das warten schon wert wären, wie chaim, dance disorder und mr. statik.
da ellen allien ja aufm melt nich so ganz klar kam hat sie sich für diesen besonderen abend gleich mal verstärkung organisiert und keine geringere als die zweite grand dame des techno eingeladen. miss kitten und ellen allien back2back! außerdem ist chloé am start (KILLER!), ryan elliot, margaret dygas und james holden (how sic is dat?). und als wenns noch nich langen könnt, spielen aerea negrot, thomas mueller und skinnerbox (die wahrscheinlich einen der besten liveacts aufn melt an start gebracht haben) jeweils livesets.

im anderen aushängeschild des berliner „easyjetsets“ ist auch club nacht angesagt.
im watergate spielen daniel stefanik und monkey maffia (beide freude am tanzen) neben anderen freunden und resis des clubs auf.

wer nicht so touri-orientiert feiern möchte kann ja in die zwei irgendwann-mal-underground schuppen aufn platz watscheln.

bevor die renate am tag drauf blank zieht zeigt sie was sie untenrum zu bieten hat. mit dabei u.a. onur özer.

im picknick tümmeln sich man recordings. daniel haaksman hat sich den zombie disco squad und wildlife! ins boot geholt.

aber obacht, bei rump wird die gerade bassdrum verachtet und statt zum stampfen wird zum arschwackeln geladen.

am sonntag dann natürlich immer noch berghain und wie gesagt das renate open air.
die location is noch geheim. das line-up haben die jungs so zauberhaft zusammengebastelt, das kaum noch wünsche offen bleiben.
matias aguayo, noze und guillaume & the coutu dumonts – alle live un daußerdem masomenos, das dj/creative/designer duo aus frankreich.

im ://aboutblank garten gehts aber auch rund. dort haben sich die get deep und jackoff crew zusammengeworfen und bringen einen dj-battle timetable an start:

kater was?

28/04/2011

homecoming

von Rudolph Beuys

the pack has left the building.

jetzt sind se wieder übern teich. man fühlte sich ja auch schon leicht überfordert durch die massive präsenz von wolf+lamb vs soul clap. aber jetzt sind sie wieder weg und wir können nur von den erinnerungen zehren.

michelberger, oye store, renate, watergate, ego, farbfernseher und und und.

scheinbar liegen wir diesem spielwütigem rudel sehr am herzen, sonst hätten sie uns wohl nicht so dermaßen beglückt.

hier paar impressionen:

@michelberger

@oye recordstore, mehr fotos auf der fb-page von oye store

mehr unter doublestandard.