Posts tagged ‘rvds’

28/04/2017

ASBEST – party as we can

von Rudolph Beuys

hoppla, oder besser gesagt, moin. die perle zw nord und ostsee entsendet ein neues partyformat nach berlin. genauer gesagt in die GRIESSMUEHLE, heute abend.

read more »

30/01/2017

Shari Vari im ACUD – 2.2.17

von Rudolph Beuys

Seit 20.1. gibt es die erste Veröffentlichung des Pop-Duos SHARI VARI.
visuals-000166096282-mhjmol-originalAuf ‚Life should be a holiday‚ präsentieren Sophia Kennedy und RatKat ihre Synthpop-Chanson Eskapaden in fünf Songs die man eigenlich auch Tracks nennen könnte. Die Produktion erinnert an Dancefloor taugliche elektronische Musik, allerdings wird durch den Gesang alles in ein eher an Pop erinnerndes Korsett gezwängt. In der Live-Darbietung setzt man sich daher auch keine Grenzen und und lässt die Songs wieder mehr Tracks sein und morpht die Musik in eine gewisse ‚Collagenhaftigkeit‘.

Die Platte erschien auf It’s Records, das sich bisher vor allem auf Veröffentlichungen von Felx Kubin und RVDS spezialisierte, also auch zwei Künstler, die auf dem Label vor allem ihren experimentellen Produktionen ein Plätzchen gönnten.

Diesen Donnerstag spielen Shari Vari ein Konzert im Acud macht Neu. Wir verlosen 2×2 Gästeliste, und ihr solltet hingehen.
Einfach eine Mail an win(ed)beatrausch.com mit dem Namen der Single im Betreff.
In die ganze Platte könnt ihr schon mal hier reinhören.

20 Uhr Einlass
21 Uhr Beginn
Veteranenstr. 21 – Berlin Mitte

24/11/2014

INTERVIEW /w LAWRENCE – ‚a day in the life‘ out today

von Rudolph Beuys

heute erschien LAWRENCE´s 6tes album und sein nun mehr zweites fuer das japanische qualitaets label Mule Musiq – ‚A DAY IN THE LIFE‘

am samstag spielt er dann im rahmen der ersten OSCILLATE party im ://about blank. vorab gab es von veranstalter-seite bereits einen kleinen teaser-text von Simon Wolff (aka Raver Rave) in form des „OSCILLATE Magazine No. 1“ dem wohl auch noch texte ueber Milton Bradley und Benjamin Damage folgen sollen.
oscillate magazin no 1 - lawrence

wir haben Alexander Voß, den man eventuell als mitarbeiter von native instruments oder eher als dj unter seinen monikern Klex/Xelk kennen duerfte, gebeten ein interview mit Lawrence ueber das laufende jahr und seine aktuellen projekte zu fuehren.

read more »