Posts tagged ‘savas pascalidis’

09/06/2017

Deep fried /w Sotofett (10hrs), Savas Pascalidis, Edit Select, Iron Curtis & Ron Wilson

von uschiberlin


Schon wieder Griessmühle soso, nun .. warum nicht? Deep Fried lässt es wieder krachen und zwar gleich 24 Stunden. Hervorgehoben sei hier DJ Sotofett, der sich mit ein paar Plattencases für gleich 10 Stunden im Silo breitmacht. In der Halle spielen derweil Afrozoid, Diwa und Savas Pascalidis, sowie ein Gast aus Glasgow: Tony Scott aka Edit Select hat nicht nur auf seinem gleichnamigen Label, sondern auch Ostgut Ton, Prologue, Figure und CLR releast und darf sich mit Fug und Recht zur Speerspitze des schottischen Technos zählen. Früh am Morgen eröffnen dann Iron Curtis, Ron Wilson und Wittes den Outdoorfloor (der keiner ist).

Wir verlosen 2×2 Gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem Betreff ‚Soto steht noch‘

read more »

04/11/2016

Griessmühle tonight – you are damn right

von Rudolph Beuys

Dass die Griessmühle sich kulturell sehr breit aufstellt dürfte bekannt sein. Die Griessmühlenmärkte, Kino oder sogar Wrestling. Im Bereich der elektronischen Tanzmusik findet in keinem anderen Club dieser Größenordnung ein so diverses und hochqualitatives Booking statt.

Heute findet mal wieder eine eigene Clubnacht statt, und das Griessmühlenbooking ist auf beiden Floors formidable.

Wir verlosen 2×2 Gästeliste.

read more »

29/05/2013

is there a ghost in my house?

von Rudolph Beuys

bestimmt, aber im about blank gleich mehrere.

die GHOSTS partyreihe schickt sich diesen freitag an den sommer zu begruessen, na hoffen wir auf das beste …

aber muss ja auch nich, man kann sich ja auch super in den windungen des blankschen baus verkriechen, vor allem wenn die musik sowieso eher nach keller, dunkelheit und exzess schreit. das sollte naemlich bei diesem line-up der fall sein.
neben ARTEMIS als gastgeberin spielt auch ANJA ZAUBE mal wieder ein set im blank. anja gehoert ja auch schon fast zum inventar des hauses und ist ein gern gesehener (gast-)dj.

techno-urgestein und -gott (fuer mich jedenfalls) SAVAS PASCALIDIS darf auch einen zum besten geben. das spannende an den sets von savas ist ja dass er es schafft einen so weiten bogen zu schlagen, der eben nicht nur techno beinhaltet, sondern auch auf musikrichtungen hinweist, die fuer seine eigene entwicklung und der von techno aeusserst wegweisend waren.

mit BLEAK (foto) hat man sich einen kleinen wunsch erfuellt. der schwede released ziemlich konstant auf delsin, was ja nun keine schlechte referenz ist. vor allem wenn man dann seine 90iger geschulten technoproduktionen um die ohren geballert bekommt. hauptmerkmal seiner tracks ist wahrscheinlich der sehr in den vordergrund draengende bass, der wiederrum aber durch ziemlich verspielte melodiefuehrungen zersaegt wird.
BLEAK wird diesen freitag ein exklusives hybrid-set aus vinyl und live performance darbieten.

nach laengerer pause hat es auch mal wieder CIO D´OR auf ein booking im blank zu landen, bevor sie erstmal auf ausgedehnte asien-tournee geht. also letzte gelegenheit eines ihrer sets beizuwohnen.

wir verlosen 2×2 gaestelistenplaetze via mail an win(ed)beatrausch.com, betreff bitte GOATS