Posts tagged ‘shir khan’

24/05/2012

wer liebt der hasst

von beatoerend

read more »

02/03/2012

diggin deep

von Rudolph Beuys

das shir khan für exploited immer ein recht gutes näschen bewiesen hat zeigt ja nicht nur die qualitativ hochwertigen releases sondern auch die beständigkeit und kontinuität die er damit verfolgt.

wiederholungen gibt es nicht wirklich, immer wird ein neues blatt beschrieben, wenn ein neues releas egedropped wird.

morgen wird wieder so eines befeiert. zum zweiten mal im prince charles versammelt shir khan alte bekannte (jack tennis) und neue hoffnungsträger um sich.

read more »

01/02/2012

der prinz und der bettelknabe

von Rudolph Beuys

der prince charles etabliert sich ja mehr und mehr im berliner nachtleben, wie es ausschaut überdauert er die halbwertszeit anderer bereits geschlossener lokalitäten mit links.

read more »

09/11/2011

theater, terror & tapete

von Rudolph Beuys

na das is doch ne feine umschreibung für ein event. kann man sich jetzt „alles nichts oder“ vorstellen.

der butzke veranstaltet ma wieder eines seiner „great“ events. den flyer hat wie bei allen anderen mal wieder icecreamforfree gestreut. und der verspricht einiges, also aufs nickerchen verzichten und in den kleinen club ganz weit weg watscheln.

diesmal ist es aber nicht nur das butzkerama allein, welches uns frohlockend ins aqua gebäude zieht. samstag wird noch shir khans label exploited gefeatured, gute sache das, spielt er natürlich selbst mit berlin battery homie jack tennis auf. dazu gibt es dann noch martin dawson, den er sich mit off recs und crosstown rebels teilt, sowie den münchner newcomes cocolores.

read more »

22/10/2011

choice unit

von Rudolph Beuys

gästeliste vereinfacht einem ja oftmals die entscheidung zu dieser oder jener party zu gehen.
das heißt ja aber nich, dass die andere party nich auch so spaßig is.

heute abend lohnt auf jeden fall ein abstecher ins picknick, dort versammelt nämlich shir khan wieder seine schäfchen um sich und feiert den release des neueren zugpferds joyce muniz.

die pulp fiction e.p. kann sich vor lob und zuspruch kaum retten und zeigt die gesamte bandbreite der jungen produzentin und sängerin.

weitere acts heute abend sind female macho, that fucking sara, jack tennis und claptone
damit aber nich an anreiz genug. die ersten 100 gäste dürfen sich auf freien eintritt für den promo donnerstag im watergate freuen.

wer im batik-shirt antanzt kommt sowieso für lau rein.
bei der anreise lohnt ja auch nich wirklich das partyhopping.

***

da klappt das vor der haustür natürlich besser.
im watergate laufen heut wieder die clubmotoren auf hochtouren. und bei zwei live-act garanten wie john roberts von dial und no regular play kann man auch über schlangen- und publikums fehlgriffe hinwegsehen.
nrp spielen wohl ab dreie und jr bissel versetzt.

also noch genug zeit um sich ins morlox zu schleppen, da vereinen sich nämlich zu gunsten eines anderen veranstalters erneut zwei unserer lieblingscrews, die auch schon öfter gemeinsam geknutscht haben (lang is her). symbiont music und exquisite berlin sind nämlich geladen und mit den besten pferden im stall vertreten. placke und mongroove die reclaim the sparkasse-macher legen auf und die symbiont-live acts funkenström und geschwister schumann spielen live. auch wieder ne schöne gelegenheit sich den wiedereröffneten zweiten floor zu geben.

17/09/2011

mein kleiner prinz

von Rudolph Beuys

vor geraumer zeit hab ich mich ma in diesen neuen club am moritzplatz getraut. da wo apparat gespielt hat, war ziemlich heiß, aber auch karg. heute ist nun das offizielle opening. ma guckn was sich in den räumen getan hat.

das line up is hipstermäßig und übercoolische. von der berlin battery kommen exploited mastermind shir khan und jack tennis vorbei, der hat gerad ma nen neuen funky track von seiner wolke geschickt, bissel einschunkeln.

außerdem ist street-vagabund nomad dabei und wird wohl eher discoides zeugs spielen, wie auch tamara von den moustache mamas, die ja bereits im rahmen der items&things-party im club spielen durfte.

besonders freu ich mich aber auf all grrrl power von den sick girls und uffie, die traut sich neben dem mic auch an die plattenspieler, und versucht sich an einem dj mehdi gedächtnis set.

die sick girls werden am 24ten auch die nächste ausgabe ihrer legendären revolution no5 reihe im charles verorten, mit straighter ldn-bass power.

mehdi ist vergangene woche in seiner pariser wohnung durch bauliche mängel zu tode gekommen.
für mich einer der ed banger posse dessen sound am erträglichsten und wegweisend war, bemüht eer sich doch um eine homogene spielweise von bratz meets hip hop.
lucky you wenn ihr ihn noch aufn melt mit riton als carte blanche gesehen habt. r.i.p.

wir verlosen 2×2 Gästelisten plätze bis um 20 uhr via comment on blog


08.00 – 09.30 Bartellow
09.30 – 10.30 Nomad
10.30 – 11.30 Tamara
11.30 – 01.00 Sick Girls
01.00 – 02.30 Jack Tennis + Shir Khan
02.30 – 04.00 Uffie
04.00 – 05.00 Roddy
05.00 – end Philigram

23/08/2011

time to jack makes me sweat

von Rudolph Beuys

am donnerstag geht es im cookies heiß her. unter dem banner von exploited records gibt es etwas „time to jack“.

shir khan hat einen seiner besten acts geladen. die jungs von homework dürfen sich mal wieder dem berliner publikum präsentieren.

und das nehmen wir doch dankend an. schließlich haben sie mit ihren veröffentlichungen auf made to play und eben exploited, wegweisende tracks unter die gierende meute gebracht.

ob ihre veröffentlichungen des vergangenen jahres wie trumpet express und fissa tune, oder die des diesjährigen, rally racquet club und hudson square. stillstand kann man den jungs nich vorwerfen.

aber die veröffentlichungen der jungs machen noch lange nicht das ganze paket voll.

mich haben sie durch ihre ständigen podcasts und mixes überzeugt. die eine gewisse bandbreite und homogenität versprühen.

im juni gab es da eine präsenz für data transmission. im juli folgte dann ein interview mit radioshow für ihre booking agency jackmode auf pulseradio und seit anfang des monats gibt es wieder einen mix, diesmal für OFFrecordings.

dit lohnt, wa?

langt aber noch nich, farfara sind nämlich auch noch da, von krach. würd mir so jetzt auch nichts sagen, aber die jungs spielen live und verknüpfen die beiden pole berlin und istanbul. könnte spannend sein.

für unentschlossene verlosen wir gerne 1×2 Listenplätze. via comment on blog.

event on fb

http://www.exploitedghetto.de/

Schlagwörter: , , ,
17/11/2010

gangbang mit cityslang

von Rudolph Beuys

city slang, eines der letzten großen indie-labels feiert sein 20 jähriges, und wir sagen, alles klar.

wer die aktuellen zeitungen durchblättert kommt gar nicht mehr drum rum, es ist wahrlich eine feierei die alle beteiligten schwelgen und hoffen lässt.

wer sich den backkatalog und die vernetzungen von cityslang mal zu gemüte zieht, wird feststellen, dass die herren und damen eigentlich fast allen guten alternativen den weg in/nach deutschland geebnet haben. angefangen bei nirvana und aufgehört bei arcade fire.

nein nein, cityslang feiert ein riesiges fest, und das in berlin, an diesem wochenende, 3 tage lang, mit allen größen die sie zu bieten haben.

aber das is gar nicht ma das beste, am samstag gibt es einfach so mittendrin, eine afterparty, und wo? im cookies

neben reznik von keinemusik, der am donnerstag auch schon da ist, aber samstag richtig in die vollen geht und uns mit einem special HC/Punk set gegen die wand fährt, sind label freunde wie Jan Schwarzkamp(visions) und COOP(berlin festival, rio, scala) mit dabei. außerdem erol alkan, shir khan und jack tennis als Jackie Khan, trevor jackson, ewan pearson und und und.

mit den tickets aus dem admiralspalast kostet es statt 12 nur 6 euro.

http://www.facebook.com/#!/event.php?eid=148090588568755

aber da uns city slang gar nicht reich genug beschenken kann gibt es noch einen von tonspion gesponsorten sampler mit den hits der letzten jahre. download

eine remix kollektion mit remixen von Supermayer, Motor City Drum Ensemble, Allez Allez , Renaissance Man, Acid Pauli  und Will Saul . Download

wem das noch nicht reichen sollte, kein problem, wir haben noch einen etwas älteren sampler unter http://www.slangstore.com/digislang/ gefunden.

you got served!

you are prepared!