Posts tagged ‘ssc group’

22/06/2012

the one and third

von Rudolph Beuys

da hercules and love affair sich ja immer weiter selbst zerflücken und statt einer hommage an die guten alten house und disco zeiten eher eine karikatur ihrer selbst werden, ist der platz für eine truppe mit ordentlichem queer-einschlag und arschwackel beats schon längst von azari & III besetzt.

die remix-qualitäten der beiden produzenten dinamo azari und alixander III sind ja durch arbeiten für creep, friendly fires, uffie, mano le tough mehr als renommiert, vor kurzem gabs von modular noch zwei remixe für robyn und cut copy für umme. hinzu kam die ehre eines bbc1 essential mixes.
aber auch die beiden sänger/performer schmeißen sich in nebenprojekte, fritz helder hat kürzlich zusammen mit booka shade an deren neuem material gearbeitet.

gemeinsam haben sie es schon ins vorprogramm von madonna geschafft, da geht der support quasi mehr ab als die main show.
azari & III sind kontinuierlich auf tour, das heißt aber nicht das nebenbei nicht fleißig weitergearbeitet wird, ein neues album soll voraussichtlich noch 2012 erscheinen, neben der tour arbeitet man weitehrin fleißig an neuem material, wie man über die einzelnen facebook pages der herren in erfahrung bringen kann, und von zeit zu zeit auch soundbits zur verfügung stellt.

am wochenende spielen sie beim hurricane/southside auf der white stage, montag sind sie dann mal wieder für ein gastspiel in berlin zugegen, dieses mal im bi nuu.
das konzert wird präsentiert von grey-concerts und ssc, die uns auch 2×2 tickets in form von listenplätze zur verfügung gestellt haben.
einfach eine mail mit dem betreff LOVEPOWERNIGHT an win(ed)beatrausch.com

02/09/2011

is this offending anyone

von Rudolph Beuys

treffender als der exberliner titel kann ich es auch nich bezeichnen: „FESTIVAL OVERKILL – how much culture can you take this month?“.
nächste woche is ja berlin music week, die days sind dann später.
man nehme nur den mittwoch:

RBMA World Tour: Hansa- Das Studio der Mauerstadt / Studio in a Wall../w Bodi Bill, Moritz von Oswald & Radio Slave
Audioakt Geldparty at What?! /w Egotronic & MGTK
Spex Live Berlin at Festsaal Kreuzberg

die spex reihe begeisterte ja bereits in den letzten zwei jahren das berghain publikum. kein wunder bei einem line up mit villalobos, robyn, jennifer cardini, efdemin, hell, maayan nidam, lawrence, phoenix & phantom/ghost.

klingt wie die perfekte liebhaber-konstellation, riecht aber dann doch nach konsens und berechenheit. großveranstaltung mit jedermann-publikum.

das hat die spex wohl auch gemerkt und verzichtet nun auf große namen und #1 club of the world.
stattdessen hat man sich in den gemütlichen festsaal kreuzberg verzogen, der mit seinem hinterhaus ambiente und zugehörigen bar-konstrukt (monarch, paloma, west germany, blumen) zeitgleich das icas-festival beheimatet.

spex-live ist mit tatkräftiger unterstützung der ssc group geformt worden und so dürfen wir uns auf D/R/U/G/S, Ali Love, Dan Black und Sparrow And The Workshop freuen.

alles schonma irgendwie gehört und für gut bis interessant befunden, von daher kann man den spex-machern schon vertrauen schenken und sich der 12-15 eur entledigen um einen hauch connaisseur-sein zu erhaschen.

23:30 D/R/U/G/S (UK)
22:30 Ali Love (UK)
21:40 Dan Black (UK)
20:45 Sparrow And The Workshop (UK)

oder ihr macht einfach ein comment via blog und habt die chance auf 1×2 listenplätze. easy.

danke pierre