Posts tagged ‘stattbad’

12/12/2014

R&S Records at Stattbad

von Rudolph Beuys

R&S Records ist heute nicht zum ersten mal zu gast im Stattbad. das label hegt schon seit laengerem eine liason mit dem club am noerdlichsten punkt des s-bahn ring.

heute abend steht diese verbindung im zeichen von audiovisuellen kuensten.
neben LAKKER, die aus einem musikalischen part und einen nur fuer die grafiken zustaendigen part bestehen, wird auch LONE ein special live-set praesentieren, dass mit einem visuellen konzept seines kompadren KONX-OM-PAX aus glasgow untermauert wird. die beiden arbeiten schon laenger an der grafischen und visuellen umsetzung von LONE´s musik und output, von daher ist der schritt zu einer gemeinsamen AV-show nicht all zu entfernt.

read more »

Advertisements
21/02/2014

the big FIVE – keinemusik im stattbad

von Rudolph Beuys

read more »

07/02/2014

Back to Pool.

von raver_rave

Wenn mich jemand fragt, warum ich im Wedding, genauer am Humboldthain wohne, ist meine lakonische Standardantwort: „Zwei Technoclubs, ’n Park und’n Freibad.“ Wat willste mehr? Das Lineup der Stattnacht am Samstag versöhnt mich mit dieser simplen Aussage mal wieder vollkommen. Nach der ruppigen Cortexmassage von Blawan im Stattbad letzen Freitag, wird am kommenden Samstag im namengebenden Pool, mit dem wohl buntesten Strauß an DJs seit Langem, der Februar ausgetrieben.

read more »

27/11/2013

mittwochsfahrplan

von Rudolph Beuys

der start ins wochenende will wohl ueberlegt sein, hier eine kleine wegbeschreibung wie man sich heute abend durch die nacht schagen kann:

read more »

22/11/2013

von wegen freitag

von Rudolph Beuys

da stehen einem ja die nackenhaare zu berge. sollte freitag nich bedeuten, dass man sich dem stress der woche entziehen kann und ab ins wochenende eintauchen kann?

read more »

11/10/2013

In Order to Dance!

von raver_rave
ImageNachdem gestern ein großartiger Boiler Room mit Machinedrum, Jimmy Edgar, Scuba, Lando und Co., die Achse Berlin-UK im Stattbad hochleben lassen hat, wandelt es im Wedding morgen wieder auf diesen Pfaden: wieder UK Sound und wieder eine unverschämt hochkararätige Aufstellung im Stattbad. Einmal frisch machen und man hat ein Highlight verpasst.
30 Jahre R&S – der schwarze Ferrari unter den Technolabels war in den 90ern essentiell für den ‚Klang der Familie‘. Mit einem Repertoire, das unter vielen anderen auch Pioniere der Zunft wie Joey Beltram, Aphex Twin, Derrick May, Carl Craig und Model 500 veröffentlicht hat, kann es mit Fug und Recht als legendär bezeichnet werden. Seit 2008 ist das Label mit zukunftsweisender Clubmusik aus England aus der Versenkung auferstanden und macht morgen eine Jubiläums-Werkschau. Geteilt wird das Stattbad mit Dollop, einer Partyreihe für Bassmusik zwischen Nottingham und London.
07/09/2013

time flies – 2 years of stattnacht

von Rudolph Beuys

seit zwei jahren beehrt das stattbad nun schon seine gaeste mit der hauseigenen stattnacht veranstaltung. wie gut und schnell diese in den letzten zwei jahren gewachsen ist, summiert der heutige abend noch einmal.

klassischer weise gibt es wieder zwei floors, einen eher house-orientiert, den anderen staerker technoid gepraegt.

fuer ersteren hat man sich DJ SNEAK eingeladen, zu dem man ja nun nicht mehr viel sagen muss, ist er doch schon fast seit anbeginn der jackrechnung im business und stilbildend fuer so einige stroemungen.

nicht minder uplifting duerfte es bei youandme zugehen die den gleichen floor bespielen und ihre musik ja auch gerne mit funk und soul samples anreichern.

eine haelft eist ja momentan auch als youANDthemachines unterwegs, da er (martin) naemlich auch eine solo-LP „behind“ released hat. gemeinsam sorgen sie ja auch fuer geregelten remix-output, und so haben sie sich shcon ein ordentliches remix-oeuvre zusammengeschuster. wer weiß welche ungehoerte perle heute nacht au fdme floor getestet wird.


auf dem techno-floor hat man sich keinen geringeren als french-no legende terence fixmer eingeladen ein live-set zu spielen. garantiert nicht nur fur den floor sondenr auch fuer den kopf, bilden die soundcollagen zwischen ebm und techno eine umfassende befriedigung der taenzerischen beduerfnisse.


benjamin damage ist ja auch kaum noch von den techno floors wegzudenken, wenn er selbst nicht spielt ist auf jeden fall eine nummer von ihm oder aus seinem kosmos vertreten. mit ex produktionspartner doc daneeka teilt er ja schließlich noch ein labelo, 50weapons, und genau wie sein label, hat auch er einen aeusserst weit gefasstenn begriff von techno, den wird er dann heut wohl auf dem floor praesentieren.

12 gehts los, 12 eur eintritt. ende nicht in sicht.

16/05/2013

what is going on?!

von Rudolph Beuys

dieses wochenende ist mal wieder feiertag. ja, schon wieder. tolle zeit des jahres. und dann faengt auch noch die open air saison an so richtig warm zu laufen.
am augenscheinlichsten viel da ja BROILER BOOM auf. war wohl beim letzten mal leider nur ein kurzes intermezzo, aber man will wohl weiter machen.
***
nahezu jeder club lockt ja momentan mit seinen open air qualitaeten. im kosmonaut scheint das auf jeden fall der standard zu sein. diesen samstag findet dort das schlaraffenland open air statt. neben regulars wie jan mir oder beddermann & dahlmann darf man sich auch auf die beiden symbionten FUNKENSTRØM und KATE MILLER freuen.

letztere wird ja in letzter zeit auch immer geschaeftiger. sie spielt nicht nur von zeit zu zeit im ausland, sondern auch außerhalb von berlin, weiß man ihren geschmack zu schaetzen.
via LA BOITE MOUSTACHE
***
der prince charles hat sich dieses wochenende auch einiges vorgenommen.
am samstag praesentieren sich die ALPHAWESEN, eine ziemlich ambitionierte crew aus kreuzberg. neben IAN TRICUS aka AARON spielen auch KYODAI. den beiden spaniern kam kuerzlich die ehre zu teil die neueste ausgabe des baltischen FIAKUN podcast zu mischen.

macht auf jeden fall laune am samstag in charles zu gehen. vor allem weil da gleich im anschluss ein zuenftiges open air von statten geht.

gen abend widmet man sich am moritzplatz aber gediegeneren klaengen. im „konzertsaal“ gleich neben dem prince charles spielen FRANCESCO TRISTANO und MORITZ VON OSWALD
***
aber man kann natuerlich auch bissel weiter raus fahren um der open air kultur zu froehnen.
am kiessee kiekebusch, der ja schon schauplatz so einiger festivitaeten war, findet von 12-22 uhr die naechste ausgabe der WAX TREATMENT partyreihe statt. annodazumal noch im horst (rip) beheimatet, hat man sich fuer das comeback etwas besonderes ausgedacht.
damit ist eben nicht nur die berauschende kulisse gemeint, sondern vor allem das line-up.
mit MARK ERNESTUS feat. TIKIMAN live und SHAKELTON, sind naemlich gern gesehene gaeste der partyreihe am start. komplettiert wird das ganze von SURGEON, TAPESund natuerlich dj PETE. ich mein, was will man mehr.
***
im gretchen wollte man auch mehr. da feiert naemlich MAN Recordings in koop mit dem hauptstadtkulturfond das LUSTRONICS festival. ueber zwei tage (SA + SO) spielen dort so namenhafte acts wie BONDE DO ROLE, EDU K, JOAO BRASIL oder eben MAN Recs labelhoncho DANIEL HAAKSMAN.
wer also ein update in sachen baile funk, tecno brega oder kuduro braucht ist im gretchens bestens aufgehoben.
***
andere luft schnuppern auch die leute der SIN sehr gerne. seit mehreren jahren findet eigentlich immer in schweden, auf einer kleinen insel, ein festival statt, dass eine limitierte anzahl an tickets zur verfuegung stellt, um den kleinen traum vom eigenen eiland zu verfolgen.
dieses jahr findet leider keines statt. dafuer konzentriert man sich aber munter darauf im naechsten jahr wieder durchzustarten.
dazu dienen auch die regelmaessigen SIN parties. diesen samstag im chalet.
***
ansonsten tuemmeln sich dieses wochenende so einige groessen des internationalen elektro-zirkus in den berliner clubs.
das watergate laed freitag zu JULIO BASHMORE ein, am samstag spielt dann KERRI CHANDLER unterm lichttunnel. im week12end darf man sich auf STEVE BUG freuen.
*** ansonsten gibt es kein vorbei an stttbd, brghn und trsr. die drei clubs warten ja auf den jeweiligen floors mit einer gekonnten mischung aus haerterem und weichspuelsounds auf.
ambivalent gegen paer grindvik im stttbd
delta funktionen und conforce gegen dirt crew im trsr
und das brghn uebertreibt mal wieder mit einem grandiosem namedropping, das man sich wahrscheinlich schon am ostbahnhof in die schlange stellen darf, killer!

19/04/2013

stttbad it is

von Rudolph Beuys

wenn sich in letzter zeit gespraeche uebers stattbad drehen, geht das meist so los, „was ist eigentlich mit dem stattbad los?“ (aufgerissene augen, erwartungsvoller blick) nich aus negativen gruenden, sondern weil das stattbad sich innerhalb des letzten halben jahres extrem gut aufgestellt hat.

read more »

06/03/2013

it´s wednesday, stoopid…

von Rudolph Beuys

der erste mittwoch den uns der maerz 2013 beschert laesst nichts aus.

heute abend wird es wieder einen boiler room geben. bekanntlich im stattbad oder eben vor der glotze. in welchen zyklen die nun agieren kann ich auch nicht mehr sagen, scheinbar ist dass ein ewiges hin und her. und in anbetracht dessen, dass die anderen staedte, laender, kontinente ebenfalls woechentlich einen neuen boiler room broadcasten, wird es auch immer schwerer dem ganzen zu folgen. es sei denn man hat das glueck vor ort zu sein.
heute abend wird es im stattbad zwischen 20 und 24 uhr auf jeden fall serious techno action geben. mit tommy four seven und function spielen auch zwei aktuell sehr praesente kuenstler. dazu kommt marc houle, der ja auf m_nus noch der einzige hammerschwinger war und nun mit troy und magda mit items and things bereits ins zweite oder dritte jahr geht.
trotz momentaner ueberpraesenz freue ich mich besonders auf adam x.
der ist ja von haus aus schon etwas unkonventioneller in seiner bandbreite und wird in der einen stunde die ihm heute zur verfuegung steht bestimmt ein paar grenzen sprengen.

wem das alles zu hip ist und sonst auch nichts mit sich anzufangen weiß, kann ja gerne ab 21 uhr die PALOMA am kotti entern. IT´S TITLED geht naemlich in den zweiten monat und hat sich zur von SHIFTED gehosteten party didier de la boutique aus dem hause tonkind und 1/2 turmspringer.

wer danach noch nicht genug hat und auf dem richtigen heimweg noch zeit hat, dem empfehle ich den besuch des farbfernsehers, da hat sich naemlich die residentenschar der loftus hall ein plaetzchen gesichert.
Zwischenablage02

im watergate gibts lecker birthday bash mit den homies konrad black, mike shannon und the mole. duerfte also laenger gehen.
mehr infos gibts mit klick aufs jeweilige bild