Posts tagged ‘suess&sauer’

21/03/2013

was ist sieben mal sieben?

von Rudolph Beuys

diesen samstag warten kurz vor ostern ja einige sehr liebevoll konzeptionierte events statt. rebel without a cause im butzke haben wir euch ja schon ans herz gelegt.

read more »

20/04/2012

wysiwyg doch nicht

von Rudolph Beuys

das wysiwyg macht sich ja recht gut zum zeitvertreib mitten im kiez gelegen, nicht weit von der haustür (meiner jedenfalls) und fast immer offen.
das perfekte erweiterte wohnzimmer zum morlox, nun ugt, di ebeiden kann man jetzt nich wirklich über einen kamm scheren, das würde beiden nicht gerecht werden.

im wysiwyg geht es dieses wochenende wieder rund, da is lecker verköstigung schon zum zweiten mal, is aber beim ersten mal an mir vorbeigegangen.

aber bei dem line up für diesen samstag/sonntag is das schwer.
zum einen geben die cosmic boys ein gastspiel, die heut abend bereits im tresor rumlungern.
die beiden jungs aus venedig machen nun schon ne wiele zusammen musik, u.a. auf dem berliner imprint trenton, von reynold. aber auch mit releases für resopal und ostwind müsssen sie sich nicht verstecken.
mit einer mischung aus deepen bis dubbigen houseklängen scheuen die beiden italiener auch nich vor einer auseinandersetzung mit der edit-kultur, so gab es zu weihnachten auch ein kleines geschenk in vorm einer geschichtsstunde:

neben den cc´s spielt auch der vakante crosstown rebel nico purman. letzten monat kam die visions ep auf vakant raus, die von der de-bug bzw. bleed frenetisch als purmans ankunft im melodie-verliebten house beschrieb. die tage von minimal sind also auch im hause vakant gezählt.
natürlich darf man auch nicht die platte für crosstown rebels im letzten jahr untern tisch kehren, von d  rnicht nur ein track zündete.

jetzt hab ich schon so viel geschrieben und wollte eigentlich mehr auf david mayer vom km stall und elef ausm dirt crew umfeld was schreiben, aber die spielen ja öfter in berlin, kommt also noch.

die party morpht übrige s gekonnt am sonntag in eine afterhour, dafür sind zum einen die herren suess&sauer verpflichtet sowie jungspund wankelmut. lohnt also.

2×2 gästeliste gibts via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff  SCHMECKT

16/02/2012

mh exquisite…

von Rudolph Beuys

keine macht mir son geilen beat. sollte jetzt bissel an diese frischkäse werbung erinnern, aber egal.

exquisite berlin machen irgendwie die einzigen parties im suicide die ich regelmäßig besuchen kann. auch wenn herr placke über die jahre wesentlich härter geworden ist, man muss ja mit der zeit gehen, oder dagegen.

diesen samstag ist mal wieder dj-teams battle angesagt, nummer 3 bereits.
und da man sich ja nicht auf seinen lorbeeren ausruhen kann, lässt das booking auch keine wünsche offen.

neben rübezahl und rumpelstilzchen u.a. zwei der wirklich wahrlichst besten team ups der berliner clublandschaft.

bei sportbrigade sparwasser würd ich sogar noch viel weiter gehen mit der ortsbeschreibung, was marc und mark zusammen schon aufn kerpholz haben, grenzt an legendenbildung. schön sie auch mal wieder zusammen zu erleben, gehen sie als abseits und hypnorex ja durchaus auch gefeierte einzelwege.

andere gemeinte traumpaarung wäre süss&sauer, jeweils mit herr davor, die haben ja nich nur als partyverwalter geschichte geschrieben sondern spielen auch immer und überall in diversen zusammensetzungen ihre definition of house.

wer die ganzen andern hanseln und bereits erwähnte ohne lange schlange stehen genießen möchte (und schlange is garantiert) hat hier die mgkt mit einer mail an win (ett) beatrausch punkt com und dem betreff „geiler flyer“ auf 2×2 listenplätze, aight.

01/02/2011

einmal whirlpool suesssauer…

von Rudolph Beuys

…gerührt nich geschnitten.

im bett mit whirlpool prod heißt der untertitel dieser tanzveranstaltung im horst.

read more »