Posts tagged ‘suicide circus’

06/10/2016

SOMO DOUBLE DOSE

von raver_rave

SOMO

Gleich zwei Parties von und mit sonic moiré aka SOMO dieses Wochenende, die wir jetzt schon wiederholt auf Beatrausch vorgestellt haben. Wir machen weiter – wie immer mit Verlosung.

read more »

Advertisements
21/03/2014

anno dazumal – killekill im suicide circus

von Rudolph Beuys


mit nur zwei releases hat sich lars stoewe als ANNO STAMM ordentlich props eingeholt. scheinbar ist dem herren sein ANSTAM projekt zu sehr aus dem ruder gelaufen, daher musste er erstma wieder die leinen einholen und aehnlich starten.

read more »

24/01/2013

shorted advices

von Rudolph Beuys

betrifft samstag.
neben der von uns angepriesenen veranstaltung im about blank, besteht natürlich auch die mgkt woanders hinzugehen. gesetz diesem falle, hier noch ein paar ganz kurze ratschläge.

im stattbad ist stattnacht, tatsache, und das line up stellt meiner empfindung nach alle bisherigen ziemlich in den schatten. dort spielt neben der „chefin des hauses“ eine weitere grande dame des zirkus, den wir house nennen. maayan nidam hat ja im letzten jahr ihr debut via cadenza gedropped und ist auch ihrem projekt mit vera wieder etwas nach gegangen. gemeinsam mit cinthie flankiert sie jerome sydenham. alleine für die drei namen lohnt der weg schon in die gerichtstrasse.

aber es gibt ja zwei seiten der medaille, die andere is bissel schneller und härter und wird an diesem sonntag morgen von keinem geringeren als cosmin trg präsentiert. nicolae hat mit seinem debut auf dem mdslktr label so einiges losgetreten und wird dieses jahr auch noch seinen zweiten longplayer via 50weapons droppen. dann heißen wir ihn doch willkommen und wünschen ein erfolgreiches 2013.

XXX

im suicide circus ist wieder exquisite feierei. immer ein highlight, kann man nichts falsch machen, was exquisite berlin da auf zwei floors bietet macht einen erstma pappen satt. wenn aber demir & seymen geladen sind und die sogar noch die cccat davor spannen, gibt es kein halten mehr. ob grace jones, beth gibbons, amanda lear oder beyonce, sofern man cccat vor dem pult und in der menge agieren sieht, und sie vor allem hört, denkt man an so einige große stimmen. dabei geht es aber nicht vorrangig um sound oder melodie, es geht um gefühle, emotionen, vielleicht auch um sex.

bei der gelegenheit sei noch erwähnt das die alljährliche jubiläums sause dieses jahr auf den 20.4. fällt. macht aber nichts, denn exquisite hat geschmack bewiesen und unseren ebi electric /w dan the drummachine geladen um sich mal im suicide zu verdingen. stolz wie bolle

XXX

wir erwähnen sie ja nicht oft, das hat verschiedene gründe, aber was die renate diesen samstag wieder abfackelt, kann man nicht für sich behalten.
da spielen brandt brauer frick mal wieder ein dj set und dazu (fast) die gesamte tartelet crew, label head muff deep und KENTON SLASH DEMON. die waren ja die letzten zwei-drei jahre mit when saints go machine ziemlich eingespannt, aber haben für ein dj booking zugesagt, freu. warum das ganze jetzt als russenmottoparty herhalten muss, weiß ich allerdings auch nicht.
sonntag spielt dann noch acid pauli im anschluss, aight…

wer brandt brauer frick mal wieder in gewohnter form erleben möchte solle doch bitte am 7ten märz ins berghain gehen. da spielen sie anlässlich der nächsten certain people ausgabe. tickets gibts natürlich noch.

08/07/2012

with arms wide open

von Rudolph Beuys

Bäng, wer immer noch nicht genug hat nach diesem wunderbaren Herbstwochenende, für den hat das junge Label Odd Socks die  erste Labelnacht im Suicide Circus.

Nach dem das erste Release mit dem englischen Produzenten Josh T weg ging wie warme Schrippen folgte diese Woche nun direkt das zweite Release mit den deutschen Nachwuchskünstlern Glenn Astro & IMYRMIND, welches diese Woche auf den Markt kam. Man darf gespannt sein, wie sich das Label entwickelt, jeden Falls sind die Jungs auf einem wunderbaren Weg und heiß darauf so richtig durchzustarten.

Das Release muss und darf natürlich zelebriert werden und zwar mit einem tollen Lineup unter anderem mit den Djs Dennis Reich, Crek, die beiden Labelbosse Creed & Stone welche gerne auch mal Genres überspringen aber definitiv immer dancefloor orientiert bleiben

Und von der Insel Pardon my French und Six Axle, welcher sogar extra für die Nacht mal einen kleinen Mix veröffentlicht hat.

Um die einzelnen Socken wieder zusammen zufügen gesellt sich noch J.Phlip dazu, die von Claude Strokes Label Dirty Bird bekannte Djane, ist immer noch am Koffer auspacken von ihrer letzten US Tour aber hat definitiv booty Musik mit in ihrem Case und glänzt durch Bass Musik von Deephouse bis leicht angehauchten Breakbeat.

Zieht euch unterschiedliche Socken an und gewinnt 2×2 Gästelistenplätze für Sonntagnacht , los gehts 11pm
eine mail mit betreff SOCKE an win@beatrausch.com und ihr seid im lostopf

written by aljoscha

05/06/2012

same same but difficult

von Rudolph Beuys

dieses wochenende wird hart für die exquisite erfolgsgeshcichte von exquisite berlin, aber die herren placke und mongroove haben sich ja bisher von nichts unterkriegen lassen. ob nun strafanzeigen oder platzverweise, da kommen sie mit dem berliner partyirrsinn schon zurecht.

kann ja keiner wissen das dieses andere große ding um eine woche vershcoben wird und sowieso und trallala.

das sollte einen in keiner weise da von abhalten sich mal wieder exquisite verführen zu lassen. vor allem wenn man beim line-up mal wieder nichts missen darf und ein hoher wert auf house-affine acts gelegt wurde.

so darf man sich auf panne bar resi und falkplatz/ vidab owner OLIVER DEUTSCHMANN freuen. der hat ja vor kurzem den ersten slim audio release bestreiten dürfen, seine mix cd futureworld.
oli ist ein typisches beispiel für die sehr sozialen und vernetzten dj-typen im berliner techno-zirkus. so hat er bei AIM ein stein im brett, gehört zur sweat lodge crew und scheut auch die berührung zur härteren gangart nicht, wie der remix von milton bradley für seinen tourist crap beweist.

read more »

30/05/2012

midweek madness

von Rudolph Beuys

kurz ma. eingeschoben,
angesichts der straffen wochenplanung die uns bereits am mittwoch schon alles abverlangt, sollte man viellecht doch in erwägung ziehen sich ab donnerstag krank schreiben zu lassen. trotz vorangegangener verlängerter wochenenden wird berlin nicht müde.

read more »

13/04/2012

müssen alle mit

von Rudolph Beuys

frei nach dem motto des guten alten indie-langspielers feiert exquisite sein 6 jähriges bestehen an diesem samstag (morgen).

read more »

17/03/2012

die faltige dreiheiligkeit

von Rudolph Beuys

auf den letzten drücker schieben wir noch schnell drei events rein für die ihr ganz spontan und kurzfristig noch gästeliste abstauben könnt.

für jede party gibts 2×2 gästeliste, gewinner werden punk 23 uhr benachrichtigt.

ihr braucht einfach hier kommentieren, ne mail mit dem jeweiligen event im betreff an win at beatrausch.com schreiben, oder auf facebook den namen des events im comment droppen.

bevor es im april ins 7te jahre geht, wir nochmal schnell eine standard version der exquisite feierei im suicide circus angeboten, und das es sich dabei nich um low standard sondern techno at it´s best gibt is jawohl klar. vorher wird sogar noch in alter guerillia-manier reclaimed.

party nummer zwei und drei sind eher noch grün hinter den ohren und zielen zwar auch auf den dancefloor ab, aber mit ganz anderen mitteln.

bei delta im brunnen 70 legt man vor allem wert auf das drum herum und eine gesunde, dem mainstream eher kritisch gegenüber stehende einstellung. hier ist nicht zwingend alles auf abfahrt gebürstet sondern eher auf eine schöne zeit. falls ihr unter den ersten 70 leuten seid bekommt ihr sogar trotz gästeliste nen jutebeutel, jut wa.

hinter dem namen lejk versteckt sich auch jemand ganz besonderes…

bei curriculum vitae geht es um die anfänge eines jeden house-produzenten, besonderes augenmerk wird dabei auf diejenigen gelegt, die den weg über hip hop und rap zum 4/4 movement gefunden haben.
die erste ausgabe war bereits ein voller erfolg und mit dem aktuellen lineup um adana twins und deepchild muss man sich auch nicht verstecken.

16/02/2012

mh exquisite…

von Rudolph Beuys

keine macht mir son geilen beat. sollte jetzt bissel an diese frischkäse werbung erinnern, aber egal.

exquisite berlin machen irgendwie die einzigen parties im suicide die ich regelmäßig besuchen kann. auch wenn herr placke über die jahre wesentlich härter geworden ist, man muss ja mit der zeit gehen, oder dagegen.

diesen samstag ist mal wieder dj-teams battle angesagt, nummer 3 bereits.
und da man sich ja nicht auf seinen lorbeeren ausruhen kann, lässt das booking auch keine wünsche offen.

neben rübezahl und rumpelstilzchen u.a. zwei der wirklich wahrlichst besten team ups der berliner clublandschaft.

bei sportbrigade sparwasser würd ich sogar noch viel weiter gehen mit der ortsbeschreibung, was marc und mark zusammen schon aufn kerpholz haben, grenzt an legendenbildung. schön sie auch mal wieder zusammen zu erleben, gehen sie als abseits und hypnorex ja durchaus auch gefeierte einzelwege.

andere gemeinte traumpaarung wäre süss&sauer, jeweils mit herr davor, die haben ja nich nur als partyverwalter geschichte geschrieben sondern spielen auch immer und überall in diversen zusammensetzungen ihre definition of house.

wer die ganzen andern hanseln und bereits erwähnte ohne lange schlange stehen genießen möchte (und schlange is garantiert) hat hier die mgkt mit einer mail an win (ett) beatrausch punkt com und dem betreff „geiler flyer“ auf 2×2 listenplätze, aight.

11/01/2012

mein name is hase…

von Rudolph Beuys

2×2 gästeliste, details siehe unten

gogoplata erreict mit seinen aberwitzigen situationen, die er für die exquisite feierei flyer bastelt, auch immer wieder ein neues hoch auf der innovations-skala, eigentlich könnten sich placke und co mal dazu berappen in koop mit gogoplata, ein comic a la hotze raus zu bringen.genügend anekdoten müssten ja im laufe der feierei geschichte schon zusammengekommen sein.

read more »