Posts tagged ‘suol’

15/11/2013

keineseele – keinemusik und suol machens im watergate

von Rudolph Beuys

das die beiden crews so gar nich ohne einander koennen weiß man nicht erst seit den legendaeren sets die adam port dann und wann mal mit till von sein gespielt hat.

SUOL und KEINEMUSIK haben sich mal wieder im watergate verabredet und wir duerfen bei dieser tuchfuehlung alle dabei sein.

read more »

08/03/2013

am wasser gehts

von Rudolph Beuys

das watergate hat dieses wochenende zwei labelparties in petto.
fuer beide verlosen wir jeweils 2×2 listenplaetze…

Foto

read more »

09/11/2012

Keinemusik oder SUOL…

von Harry Himmlisch

das ist hier die Frage. Naja eigentlich ist es keine Frage, und auch kein oder. Adam Port und &ME heben demnächst ab zur Nord Amerika Tour. Vorher laden aber Keinemusik und SUOL  noch ein zum Label-Clash ins Watergate. Das wird derbe, denn die Crews haben alle versammelt, die Rang und Namen haben. Also hoch die Tassen.

read more »

07/11/2012

open letter – die wochenschau

von Rudolph Beuys

liebe xxxx, ich hatte leider keine zeit dir zu antworten, ich hoffe meine antwort kommt nicht zu spät ; )

wie lang bleibt deine schwelle denn?

read more »

30/10/2012

wat das immer suol?

von Rudolph Beuys

ich bin ja sehr großer fan von suol, und ich finds jetzt auch voll geil das die herren wieder ne party ohne 4/4 techno, house rumsdibums schmeißen, vor allem wenn die dann auch noch im farbfernseher stattfindet.

read more »

19/06/2012

prinz und prinzine

von Rudolph Beuys

so, fete de la musique, nun ja, da is ja immer so einiges los.
ganz egoistisch wie ich bin, hab ich das jetzt aber ma ausgeblendet, da ich nicht ein stück mitbekommen werde, arbeit und so.
für mich zählt nur die fete de la nuit, und daher, habe ich es mir ganz einfach gemacht für meine nächtliche planung.
ich sag nur moritzplatz…
na gut. also in der donnerstag nacht finden nähe moritzplatz zwei sehr gute parties statt die ich euch hiermit gern ans herz legen möchte, anbindung is ja via u8 jetzt auch sehr gut.
die symbionten, die lieben, haben kurzfristig sich dazu entschlossen dem betahaus ein besuch abzustatten und machen in dem kreativen hotspot und workingspace eine kleine session, los gehts wohl 22 uhr und aufspielen tun neben fuchsberg und the second mood auch funkenström, funkenström mit max schumann und max schumann mit pola als geschwister schumann, na wenn das ma nicht was is.
das beta haus is in der prinzessinnenstraße

gleich ums eck liegt ja auch der prince charles, und der wartet mit einem line up auf, das für einen donnerstag schon ziemlich over the top is. zum einen spielt dj kaos der durch seine dfa zugehörigkeit ja echt rund um die uhr rund um die welt fliegt und mit jolly goods auch ein eigenes imprint flegt. sowas hat auch fetisch, der mit tnt schon ne weile um die häuser zieht und dort auch shcon kaos obdacht gegeben hat.

momentan ist er als terranova mit &me von keinemusik am start und hat ne neue platte gedropped (hotel d´amour). fetisch ist berliner urgestein und hat sich schon in clubs rumgetrieben, als die noch disco hießen. wer das allerdings schon alles von der pike auf kennt braucht natürlich auch ma abwechslung, und so lebt er hauptsächlich seit ner langen weile schon in paris. jettet trotzdem aber immer rüber um mit seinen homes einen drauf zu machen.
zu denen gehört auch rampa, der eines seiner ersten releases auf tnt aka terranova recordings verzeichnen durfte, die grill royal ep von ´08.
also alles eine große klitsche, da darf dann natürlich auch nich till von sein fehlen, der mit clique bookings sowieso überall mit drinne hängt und nicht nur durch seine aktivitäten bei suol ein festes standing im berliner house hat.

wir verlosen für den prince charles 2×2 gästeliste via mail mit dem namen des fünten djs im betreff an win(ed)beatrausch.com

18/06/2012

mittloch

von Rudolph Beuys

andere nennen es bergfest, ich nenne es mittloch. dieser tag der woche markiert oftmals das ende eines wochenendes, oder auch den anfang, je nach dem wie man sich das gerne zurehctlegen möchte.
in berlin haben wir das glück uns am mittwoch auf viele gute bewährte partyreihen verlassen zu können.
diese woche kommt erschwerend noch dazu, dass ja gonjasufi und die antwoord uns einen schon früher als gewöhnlich in die nacht geleiten.
selbstredend rufen einen auch der cdv und farbfernseher mit ihren ansprechenden locations und ambiente, allerdings ist ein mittwoch im frühsommer auf dem waterfloor an der oberbaumbrücke auch nicht zu verachten.

die sonne geht früh auf, es ist nicht zu kalt und nicht zu heiß um auf der terrasse mal kurz frische luft zu hu tanken und drinnen spielen derweil 5 piepen von suol ihren trademark sound.
der ist ja bekanntlich sehr deep und soul lastig, house, wie er seit ein paar jahren immer beliebter wurde. ganz oben auf dem billing steht daniel bortz, der sich durch seine edits bekannter popblasen in jede playlist, set und radiostation gespielt hat. selbst grizzly feiert fast jeden release von bortz ab und verewigt ihn in einem seiner mixe.

labelfounder chopstick & johnjon lassen es sich natürlich auch nicht nehmen, nach einem fabulös bestrittenem sonar das suol homecoming selbst zu bespielen, hin zu kommen noch trickski. reicht ja auch.

egal was die nacht bringt, 4.30 auf der spree sollte drinne sein, da sind die meisten touris auch schon längst auf den weg in die hostel, die wissen nämlich nicht wie man in berlin feiert.

25/12/2011

club suol mate

von Rudolph Beuys

um den anstehenden marathon im cookies zu bestehen brauch man auf jeden fall ein gutes schuhwerk.

damit klotzen ja auch die suol-mates des öfteren, adam port und till von sein sind ja bekannte sneaker-aficionado, an diesem abend spielen sie von 4-6 eines ihrer sehr beliebten back2back sets, adams loop-driven bassmonster verschmelzen also mit tilly yaw´s soulful housetunes.

chopstick & johnjon werden sich auf jeden fall auch die nadel in die hand drücken. die beiden sind ja nicht nur hinterm pult nzertrennlich, schließlich verdanken wir ihrem tea- up eines der freshesten labels berlins, suol. da ihnen ja das warmup besonders am herzen liegt dürfen wir auf einen suolful kickoff freuen, der die messlatte für den abend schön hoch ansetzt.

letzter im bunde ist der ex berliner augsburger daniel bortz, der voller vorfreude bereits vor ner woche nen extra mix gebastelt hat und ihn zur freien verfügung via soundcloud streut. da findet sich auch sein edit des gotye tracks an den schon so einige hand angelegt haben, homie santé hat mit seiner version gerad das signing für universal in der tasche.

wir verlosen 1×2 GL via mail an win (at) beatrausch.com mit dem betreff schuhsuole. verlosung endet dienstag um 20.00

14/12/2011

after work im stattbad

von Rudolph Beuys

das berlin mitte institut, vom soziologen fresh meat betrieben, besteht ja nun schon eine ganze weile. und hat sich mit den streams und downloads von interviews mit vor allem berliner szeneleuten, crews und labels ja ein schönes fundement im berliner club-kontext gebaut.

seit kurzem besteht die mgkt. den interviews und sessions auch beizuwohnen.  da das ganze von 20-24 uhr läuft muss man nicht mal den freitag ausfallen lassen um das wochenende vor zu verlegen.

read more »

13/10/2011

let´s get dirty

von Rudolph Beuys

Wir verlosen 1×2 Gästeliste für dieses event via comment on blog.

die dirt crew macht ja neben ihren eigenen bookings auch mal dann und wann ne kleinere party, weil man ja zum zugehörigen label auch nen feinen künstlerstamm und ne menge freunde hat. scheinbar reicht der rahmen dieser bar und club veranstaltungen nich mehr aus, und der erfolg gibt ihnen recht, dass man größere geschütze auffahren muss.

für diesen freitag wurden zwei floors im ritter butzke bestellt und sehr liebevoll mit einem lineup gefüllt, das meines erachtens komplett stimmig und an diesem abend einen alleinstellungswert im berliner nachtleben hat.

neben break 3000 und james flavour als dirt crew selbst, legen noch elef und knueppel auf, die zur zeit immer häufiger ins strobo-licht gebeten werden. außerdem zwei unserer absoulten lieblings plattenverdreher mano le tough und till von sein (foto links), der wiederum am 28. Oktober mit seinem ersten eigenem album auf suol um die ecke kommt. aufm teshno blog gibt es ein ausführliches interview mit ihm und einen freshen teshcast 311444 (+de:bug link).
außerdem is er noch zusammen mit den cheapers und douglas greed im aktuellen watergate radio showcase zu hören.

da auflegen ja dem feiervolk schon lange nicht mehr genügt, gibt es noch tigerskin aka dub taylor (foto rechts) und chymera als live acts.

die woche drauf gehts dann auch gleich hochmal im kater rund, miauz.