Posts tagged ‘sweat lodge’

11/01/2013

doppelt hält besser

von Rudolph Beuys

im prince charles wartet der freitag ja immer mit einem doppelfeature auf, da sich ja seit geraumer zeit die sweat lodgen t-room sessions dort eingenistet haben.
eintritt is natürlich frei und mit k alexi hat man sich ein schwergewicht de rinternationalen hous eszen eins boot geholt, der bereits vor ein paar monaten shcon zu gast bei deep fried war. dazu gesellt sich auch noch quarion, seines zeichens bei retreat beheimatet, einer unserer liebsten berlinschen house-bastionen.
einen unser eigenen ehemaligen gäste bei beatrausch.fm darf man auch begrüßen, oskar offermann nutze ja die gelegenhei tbei uns im studio seine musikalischen sozialisation nachzuzeichnen und einen podcast zu streuen di eauch beide noch nachzuhören sind. hier.
oskar is heut auch im prince charles, den er sich ja langsam aber sicher zum neuen heim gemacht hat, fand doch die letzte white labelnacht und die weisse hasen neujahrsafterhour dort statt.

wer clever is bleibt noch ein wenig und spart sich dne eintritt für die anschließende party um 12 , ansonsten verlosen wir noch 2×2 gästelistenplätze.

ab 24 uhr heißt es nämlich standART and Pool´s.
dazu hat man extra ne funktion one angemietet um den acts genau das zu bieten was ihre musik auch verdient, ne richtig fette anlage eben.
das line up ist äußerst gelungen und hat mit dem live act von bruno pronsato ein extra sahnehäubchen mit schokostreußel und kirsche aufgesetzt bekommen.

hier das komplette line up:
Bruno Pronsato (live) (THESONGSAYS, PERLON)
Cesare vs Disorder (SERIALISM, VAKANT)
Vadim Svoboda (MAKESENSE, DOUBLE R)
Onirik (SERIALISM)
Anthony Constans (SERIALISM)

gästeliste via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff PRINCEPOOL

07/11/2012

open letter – die wochenschau

von Rudolph Beuys

liebe xxxx, ich hatte leider keine zeit dir zu antworten, ich hoffe meine antwort kommt nicht zu spät ; )

wie lang bleibt deine schwelle denn?

read more »

30/10/2012

fyi – sweat lodge the t room sessions

von Rudolph Beuys

wir können dem leider nichts hinzufügen:

Sweat Lodge Radio’s longest running Live show The T Room Session is coming back this Autumn with a new format from the intimate bar of Prince Charles

read more »

10/05/2012

future killed the color tv

von Rudolph Beuys

der farbfernseher macht mal langsam seinen namen alle ehre, aber alles der reihe nach.

oliver deutschmann dürfte vielen bekannt sein als label head von falkplatz und vidab, was ja beides ziemlich starke labels berliner prägung sind. dazu kommt noch ne residency in der panne bar, also der kerl hat ja fast alles.
aber nur fast, das wird jetzt aber mit einer ordentlichen mix cd auf slim ausgebügelt, genau, die sweat lodge allrounder stemmen neben mag, tv und week jetzt auch noch ein label. der erste release gehört olis mix cd FUTUREWORLD, drauf enthalten sind speziell auf oli zugeschnittene tracks von künstlern aus seinem dunstkreis, und dazu gehören auch moomin und christopher rau, fäht.

read more »

07/04/2012

tiefbau am ostkreuz

von Rudolph Beuys

get deep zerfeiert mal wieder das blank, mit einem sehr umfangreichen lineup.

neben den üblichen verdächtigen/crew-mitglindern, nano, xing und flamea hat man sich auch in anderen disco/house lagenr der stadt bedient, so darf man auf sets von emil doesn´t drive und tobias gullbrg freuen, seines zeichens founder der crime city disco diy plattform in bezug auf party und label.

read more »

31/03/2012

schmalhans mit höherer bildung

von Rudolph Beuys

bei sweat lodge ruht man sich ja nicht zwingend auf den eigenen künstlerstamm aus, wobei der schon beachtlich gewachsen ist in der letzten zeit.

zusammen mit dem  prince charles hat man sich bemüht david grellier aka college nach berlin zu holen. heute abend spielt er dort einen live act.

read more »

21/03/2012

makin me mad

von Rudolph Beuys

this city is makin me mad, this city is makin me mad, this city is makin me mad…

ich versuche ja in de rregel immer nur die perlen rauszupicken und euch ans herz zu legen, aber diesen freitag ist mal wieder eine sehr hohe dichte an qualitativ hochwertigen events, das ich etwas den rahmen sprenge.

daher hier die kurzform und im folgenden die einzelnen event-teaser:

+ 1×2 – sankt veit /w miriam schulte & samuel fach at naherholung sternchen
+ 2×2 GL – dirty dancing /w daniel haaksman + schlachthof bronx at horst krzbrg
+ the t room sessions /w humus & muallem at the lodge (20:00-???)
+ 2×2 GL – keep it simple /w justin miller, prince language & muallem at prince charles

05/12/2011

7 tage – 100 köpfe

von Rudolph Beuys

unter sweat lodge kennt der berliner einmal eine booking agentur ein label und ein muikmagazin.

in zusammenarbeit mit dem sk robinson und kunst(shot= hat man sich zu einer gemeinsamen präsenz durchgerungen. diese findet ab morgen für eine woche im skr statt mit einem ausflug in den tresor.

read more »