Posts tagged ‘umami’

26/05/2011

wanna be startin sumthin

von Rudolph Beuys

fleet foxes waren eine schöne gelegenheit um in das ende der woche zu schlittern.
noch einmal kräfte sammeln bevor das wochenende startet.

es ist ja momentan „konzertmai“. dem kann man auch wieder sehr gut am freitag im astra fröhnen. dort feiern nämlich aka aka (cotumo & the ascent) ihren album release, auf dem eigenen label burlesque musique. tatkräftige unterstützung erfahren sie während ihres sets von thalstroem. der durfte mit seinen machenschaften ja so einige auftritte der beiden verfeinern und war maßgeblich an der operation: album beteiligt.

als weitere gäste und partner hat man gleich eine ganze riege an musikern geladen, u.a. sängerin (betty lenard), percussion (manou manu), kontrabass (nico scharnofske).

umami, mit denen h&h bereits die single „ich&du“ produzierten und auf burlesque unter ihre fittiche genommen haben wurden auch geladen.
fürs warm up ist jan mir gebucht.

jan mir, umami und aka aka selbst, spielen dann auch noch auf der aftershowparty im ritter butzke, für diese verlosen wir 1×2 listenplätze an die lauteste tröte. (via comment on blog)

tickets für die sause im astra gibts hier.

ra aka aka

soundcloud aka aka

discogs aka aka

fb aka aka

08/02/2011

burli?burli?

von Rudolph Beuys

komm raus burli, wo hast du dich versteckt?

ach, du musstest auch die segel hissen und von dannen ziehen?

statt im arenaclub haben die netten mannen von burlesque musique sich nun in die storkower verzogen um dort am samstag den 12ten februar ihr einjähriges bestehen zu zelebrieren.

was war das für ein jahr, was für parties und releases, nicht viele labels können sich solch einen erfolg auf die fahnen schreiben.

das motto ist natürlich burlesque, die roaring twenties. um dem ausdruck zu verleiben werden die gäste gebeten sich schick zu machen und dem thema entsprechend zu verhalten, no prollo und atzen risiko.

es gibt wieder tänzerinnen, live acts/bands (u.a. umami), und auch frische früchte umsonst.

aka aka, holger und hannes, haben sich auch wieder verstärkung dazugeholt und lassen ihr dj set von herrn tischbein untermalen.
außerdem legen jake the rapper und sven dohse ein paar scheiben auf, also mehr zwei garanten für eine gute party.

burlesque hat uns mit 2×1 Gästelistenplatz gesegnet die ihr gerne abgreifen könnt.

02/12/2010

best week ever ever ever

von Rudolph Beuys

so, hier nun part drei unserer lieblingswochenschau.

von 11-18 uhr finden morgen im archiv der jugendkulturen in kreuzberg vorträge zum thema „Jugend im 21. Jahrhundert: Techno – Party, Arbeit, Leben, Musik“

hier eine kleine auswahl:
11.30 – 13.00 Uhr: Techno – ein Überblick (Daniel Schneider)
14.00 – 15.30 Uhr: Leben und Arbeiten in der Berliner Techno-Szene (Jan-Michael Kühn und Gäste aus der Szene)

dieses wochenende sind natürlich auch richtig geile parties.
exquisite hat sich mal wieder mit playplus zusammengetan und läd am freitag zur playquisite in den suicide circus.

Samstag haben es die symbionts mal wieder geschafft ein recht interessantes lineup zusammenzustellen mit einer enorm hohen dichte an qualitativ hochwertigen liveacts.

für beide events gibt es je 1×2 listenplätze abzugreifen, einfach mit symbiont oder exquisite kommentieren.