revolution action

von Rudolph Beuys

ein jahr mehr auf den buckel als exquisite berlin hat die veranstaltungsreihe revolution no 5, seiner zeit von den sick girls initiiert um den aufkommenden bass-gewächsen des uks eine plattform in bln zu bieten.

soundtechnisch ging es dabei also immer um bass, ob nun grime, garage, booty oder funk, neu is das ganze jetzt nicht mehr, aber damals war es damn hot.
die sick girls sind sich treu geblieben und haben sich aus der nische heraus ein festes standing im internationalen basszirkus gesichert, wer zuerst kommt malt zuerst.

zum letzten geburtstag waren auch schon kim ann foxman und phon.o am start. letzter veröffentlicht ja sein neuestes werk via 50 weapons in der nächsten zeit.
neben einer ganzen menge bln residents gibts noch mumdance ausm mutterland und tyler pope of !!!/lcd-fame, sowie thunderbird gerad ausm nyc.

wir verlosen 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff ISMIRSCHLECHT

timetable via fb eventpage

die party am heutigen abend ist auch erst der auftakt zu einer reihe neuer revolution no 5 events. so watch out and be aware.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s