Archive for Mai, 2014

27/05/2014

Des Prinzens neues Spielzeug.

von his name is raver rave

Image

Wenn sich morgen Abend halb Berlin von der De:Bug verabschiedet, geht dabei leicht unter, dass um die Ecke auch eine besondere Party gefeiert wird. Presented by Beatrausch. Weil das so ist, machen wir hier nochmal auf die großartig kuratierten TOYS Berlin Parties im Prince Charles aufmerksam. Morgen Abend ist es wieder soweit und Take Off Your Shoes aka TOYS Berlin haben wie immer eine wohl ausgewählte und hochkarätige Auswahl besonderer Künstler mitgebracht. 

read more »

22/05/2014

VULKANDANCE at humboldthain

von Rudolph Beuys

in their words:

read more »

22/05/2014

MAGIC JAMS – label launch at renate

von Rudolph Beuys

Unbenanntwie oft haben wir euch schon SNACKS ans herz gelegt. die beiden sympathischen zugezogenen mit den bunten hemden. der schwab und der kiwi. eine insitution in sachen schweissgeruch, also bei euch, nich bei denen. wer schonmal eines ihrer sagenumwobenen livesets wahrnehmen durfte wird wissen wovon ich rede. ihr track PURDIE jagt einem danach noch tage im kopf herum, und genau dieser track wurde jetzt fuer magic jams gesigned und noch mit einem remix von prosumer versehen.

read more »

22/05/2014

space is the place – geradehaus meets BiS

von Rudolph Beuys


gerade(h)aus moegen gerne andere crews um sich, dass ist nichts schlechtes, eher was tolles, vor allem wenn daraus ein mehrwert entsteht und nicht nur eine dopplung. dass sich die disco-house infizierten crews in berlin ganz gut verstehen, beweisen ja zahlreiche partyreihen. und die residents von gerade(h)aus MOON & MANN sind ja gern gebuchte kuenstler.
mit gerade(h)aus beweisen sie, dass man auch ruhig weiter greifen kann um sinnverwandte zu finden, f.e. das event in koop mit dem robert johnson.

read more »

21/05/2014

for the love of it – mittwochs in berlin

von Rudolph Beuys

ui ui ui, vielversprechender kann eine nacht in berlin nicht verlaufen. natuerlich waer es schoener gewesen, haette der boiler room heute stattgefunden, aber wir kommen schon in die nacht.

read more »

18/05/2014

give me that funk that shit that good life – hmdsl festival

von Rudolph Beuys

genau jetzt in einer woche, werden wir uns weinend vor lachen in den armen liegen, wir werden bereits zwei festival tage hinter uns haben und wahrscheinlich durchgefroren, verschwitzt, verbrannt, geschafft, erleichtert oder alles gleichzeitig sein. und es wird gut sein.

warum? weil das erste grosse festival dieses jahr eine kleine herausforderung an uns alle sein wird. zum einen, weil wir an einem mahnmal versuchen werden gute stunden zu verbringen, zum anderen aber auch, weil das HER MIT DEM SCHÖNEN LEBEN-festival zum ersten mal stattfindet.

die rahmenbedingungen sind eigentlich nahezu perfekt, befestigte schlafmgkt., strand, wald, und dystopisch anmutende gebaeude-komplexe. es werden nur 3000 besucher zugelassen sein, und dass line-up ist, sagen wir mal, aeusserst ambitioniert.

von daher sind die 89 EUR fuers ticket auch vollends gerechtfertigt. ab samstag wird es dann sogar noch ein begrenztes kontingent an tagestickets geben.

drum herum hat man sich auch etwas muehe gegeben, so gab es eine eigene podcast reihe und diverse teaser-videos.

um der szene nicht nur etwas zu nehmen sondern auch eine bereicherung zu sein, hat man sich diverse crews hinzugeholt, die sich unterschiedl. z.b. durch showcases mit einbringen. die dresdner von UNCANNY VALLEY, GOMMA aus muenchen, die schwaben von COMMON SENSE PEOPLE, oder auch berliner feier-vereine wie dem RITTER BUTZKE studio, TANZEN IST AUCH SPORT oder hamburgs vorzeige club-palast UEBEL & GEFAERHLICH.

aber genug gesuelze, gehen wir ueber zum eingemachten.
das line-up verbindet so einige stroemungen momentaner entwicklungen elektronischer tanzmusik zu einem aeusserst homogenen festival-erlebnis. natuerlich bleibt die frage offen inwiefern dies alles timetable und floor-technisch umgesetzt wird. aber was soll bei acts à la ROBAG WRUHME, GERD JANSON, RODHAD, RECONDITE schon schief gehen. das sind alles so langsam big player der sophisticated techno-house-bewegung.

wenn dann noch internationale kuenstler wie KiNK, BLAWAN oder die niederlaendische hochstapler von DETROIT SWINDLE auf dem billing stehen, werden auch mehr als nur liebhaber gefordert.

die kommen sowieso mit dem feinsten des house-untergrunds auf ihre kosten. mit dabei sind unsere lieblinge OSKAR OFFERMANN & EDWARD, CUTHEAD (!!!), SMALLPEOPLE, KONSTANTIN SIBOLD & LEIF MÜLLER und und und RAMPUE spielt auch, ich hab den zwar nich auf dem flyersheet gesehen, aber auf der website wird er vermerkt. hach is das schoen.

15/05/2014

Hoch sollen sie jäcken!

von his name is raver rave

hijackin

Sie jäcken hoch! Thank god! Gäbe es Hijackin nicht, müsste man sie erfinden. Immer nur in der Panorama Bar rumhängen, wird auch auf Dauer alt. Und wo trifft man sonst noch auf solch liebevoll kuratierte Line-Ups für House-Liebhaber? Eben da: Hijackin im guten, alten Butzke. Hier spielt die Musik.

read more »

14/05/2014

heute abend auf ne runde paloma…

von beatoerend

…lemonade oder was? nee, wie jeden mittwoch geht es natürlich in die paloma bar, unsere meistbesuchte mittwochslocation, zur heutigen ausgabe von it’s titled. dafür haben wir uns H30H, der mann hinter 30porumalinha records, eingeladen. als label und booking agency aus portugal/spanien gibt es 30porumalinha records schon seit 2005.

30rec

mittlerweile in berlin gelandet sind unter anderem paul frick (der auch einen beitrag zum release der ‚EarGear‘ EP 2009 geleistet hat), daniel brandt, arttu und scott unter den fittichen von 30porumalinha records. musikalisch einordnen lässt sich das portfolio nicht wirklich, sicher ist aber der einfluss aus der jazz, funk und soul ecke. für abwechslungsreichen sound ist heute abend mit H30H, der mittlerweile auch in berlin lebt also gesorgt und wir freuen uns.

 

 

unterstützung gibts von unserem beatoerend. der ist ja mit seinem neuen label HÆLT.  am start und bastelt mit seinen jungs fleissig am ersten vinyl release. außerdem gab es jüngst den dritten HÆLTCAST vom musikalisch perfekt ins label passenden KLEX.

nächsten mittwoch gehts dann mit den jungs von grundlos glücklich weiter, wenn arsy und bleed das wöchentliche bergfest einleiten, und in zwei wochen ist satisfaction am start und stellen freund der familie und marc fm hinter die plattenteller. wer braucht da eigentlich noch so was wie wochenende?!

 

 

10/05/2014

Statt Nacht ?? Stattnacht !!

von Rudolph Beuys

Das Stattbad lädt mal wieder zum Schwimmen ein. Mittlerweile hat sich die Location ein sicheres Standing mit verdammt guten Lineups erarbeitet und auch dieses Mal sieht es nicht anders aus:

Stattnacht

 

 

 

 

 

 

read more »

09/05/2014

Blankrausch.

von his name is raver rave

In den Garten kommen dieses Wochenende leider nicht mal die, die sich für unnachgiebig genug halten. Aber solange diese unentschlossene graue Wolke sich über Berlin ausheult, gibt es trotzdem keinen besseren Ort für 22 Stunden konzentrierte Frühlingsgefühle als das quintessentielle Get-Deep-Together im Blank. Los geht’s morgen zur üblichen Zeit bis deep in den Sonntag. (Verlosung unten!)

Bild

 

read more »