Archive for November, 2012

30/11/2012

wenn weihnachten ist, wenn weihnachten ist…

von Rudolph Beuys

dann wollen alle möglichen leute uns vollramschen mit irgendnem scheiß. vor zwei jahren haben wir ja noch die blogosung gemacht und zeugs von wollex, bpitch, van liebling und und und verkloppt.

read more »

Advertisements
30/11/2012

get deep again and again

von Rudolph Beuys

keine ahnung wie oft ich euch schon nahegelegt habe diese bank von party im about blank aufzusuchen.
https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/68300_10152279021290430_1032252611_n.jpg

read more »

30/11/2012

SAVE fashion – from nyc

von Rudolph Beuys

save header
save fashion hat ja schon eine party im prince charles gestemmt. damals waren u.a. aerea negrot und sasse zu gast.

read more »

29/11/2012

these ghosts are here to stay

von Rudolph Beuys

es gibt nicht viele clubs die auf konventionen scheißen, das naherholung sternchen vielleicht, der horst auf jeden fall und auch das about blank.
dort schafft sich das kollektiv immer wieder neue partyreihen, die nicht zwingend mit großen namen locken. man wagt dort noch experimente, siehe die aboutband reihe.

read more »

29/11/2012

tage des donners

von Rudolph Beuys

5 gute gründe diesen donnerstag so richtig zu genießen…

read more »

27/11/2012

3…2…1…

von beatoerend

…und schon heisst es wieder beatrausch.fm, donnerstag, 29. november 19 uhr auf radio alex. diesmal haben wir die drei talentierten musiker von Aroma Pitch im studio.

read more »

27/11/2012

schinken macht klink

von Rudolph Beuys

klinke auf cinch waren ja vor kurzem im festsaal zu gegen, um dem fabelhaften konzert etwas mehr tiefe zu verleihen. hat auch sehr gut geklappt. für mich waren sie einer der besten acts des abends.

read more »

23/11/2012

von ebielectric

To Rudolph B. with Love…

Geschichten aus dem Alltag sozialer Interaktion

Ohne große Worte möchte ich ein paar vorzügliche Mixsets aus der großen Soundcloud vorstellen.

Da wär zum einen der echt interessante Podcast von Onetake & Steffen Bennemann des Leipziger Labels Kann Records zu nennen. Im ersten Teil des Mixes sind u.a. äthiopische Grooves und Weltmusik aus anderen Regionen unserer schönen Erde verwurstet. Hörenswert:

Voll super und dabei schön unaufdringlich sind auch die Sets von Paco, der sich regelmäßig um seinen Podcast mit dem Namen risikogruppe kümmert. Die Sets bewegen sich vornehmlich unterhalb der 120bpm und im slow house Bereich, sind aber mehr als nur Nebenbei-Musik. Der hier ausm letzten Jahr gefällt mir z.B. sehr:

Und dann bin ich heute dank dem Kraftfuttermischwerk glücklicherweise auf einen brandneuen Robag Wruhme Mischmasch gestoßen. Ha, der traut sich was, mixt seine Lieblingslieder zusammen und verarbeitet dabei noch ne Hookline von Helge Schneider und eine Rede von Barack Obama zwischen seinem Potpourri an musikalischen Köstlichkeiten.

Ursprünglichen Post anzeigen 16 weitere Wörter

22/11/2012

der gemeine gänsehai

von monomoni

endlich mal wieder ins rosi’s! ‚factory‚ mag für manche nach fließband und maschinenhalle klingen, beschreibt aber auch einen tanzbaren abend auffm technostrich.

eine mischung aus elektro und rock geben goose (safari records) zum besten. die band aus belgien besteht schon seit 2000 und feiert aktuell das neue album ‚control control control‘. samstag machen sie musikalisch den anfang. auf ihrer live-tour darf berlin nicht fehlen – ihr aber auch nicht!
aus jahrenlanger banderfahrung gab’s das resümee “we had come to realize that our live shows had become the backbone of GOOSE – proof of how we had continued to grow as a band.“ überzeugt euch selbst und lauscht, ob auch produzent paul stacey – bekannt aus oasis-zeiten – sein übriges getan hat. bisher gab es jedenfalls positive kritiken.

erinnert ihr euch auch noch an das, mit stark ausgeprägtem, britischen akzent, gesungene „und das ist die neue geschichte“? ob man will oder nicht – der satz ist hängengeblieben. mit ’neuzeit‘ machte sich damit i heart sharks vor allem in der hauptstadt bekannt. von dem jungen indie-elektropop trio bekommt ihr ein tanzbares dj-set. ebenso dürft ihr zum set von bodi bill abgehen, di eisch neben ihren fulminanten liveshows auch ein standbein als dj-team aufgebaut haben. im folgenden gibts einen mix den sie gemeinsam mit thomalla angefertigt haben, den sie auch für ihr label krakatau gesigned haben. guter mann

und damit nicht genug: finckobot (get wavey / bln.fm) und wasted ruffians (ex!t / dangereux) bespielen den anderen floor. in der urigen chinalounge präsentiert sich stella star und der sommer (ex!t / head vs pop).

es gibt noch käufliche tickets. oder einfach hier gewinnen. für factory im rosis verlosen wir 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff GÄNSEBRATEN

21/11/2012

der freitag

von Rudolph Beuys

am freitag freue ich mich besonders auf die love techno – hate germany party, ich glaub die sind schon bei der 25ten ausgabe oder so, also altbewährt.

anfangs noch in diversen hausprojekten und kellern zu gegen, hat man nun seit geraumer zeit sein lager im about blank aufgeschlagen. von wo aus man sich auch gerne mal anderweitig bemüht und zum beispiel auch andere projekte und demos unterstützt. also der name ist nicht nur schlachtruf sondern auch programm.

für die 25te ausgabe hat man natürlich wieder eine menge freunde um sich gescharrt. ich glaub es sind auch fast nur ladies am start. wer also unter seines gleichen und somit wesentlich ausgelassener feiern möchte, kann gerne eine mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff DEUTSCHTECHNO. wir verlosen 2×2 plätze auf der liste

ganz frisch im gegensatz gehts im prince charles zu. dort findet die allererste [geradehaus] veranstaltung statt, und der auftakt scheint gelungen. neben der eigenen posse hat man nämlich noch drei gäste eingeladen. da wäre zum einen massimiliano pagliara, der ja von berlin aus den weg auf live at robert johnson gemeistert hat und bereits vor gar nicht so langer zeit im prince charles im rahmen der t room sessions gespielt.

außerdem hat man sich hunee geklärt, der als teil des rat pack (mit nomad und fuck hugo) oder auch auf retreat, internasjonal sich einen namen gemacht hat. auf seinem blog gibt es von zeit zu zeit auch immer tagesaktuelle updates, wie mixes, fotos, videos und dates.

highlight des abends wird aber wahrscheinlich das set von session victim sein, die momentan durch das vorgelegte album, den eps und vor allem sets aus ihrem nischen-standing und liebhaberding zu vorreitern im house zirkus werden. nicht nur durch das angeschlossene label retreat sind die beiden geerdet, einfach zwei grundlegend sympathische typen die geile musik spielen.

wir verlosen 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff KREUZQUER