Archive for Dezember, 2010

28/12/2010

don´t mess with my man

von Rudolph Beuys

die maria ist morgen abend der heißeste spot für global beats in ganz berlin.
man recordings feiert den jahresausstand mit einem bombasstischen line-up.
(2×2 listenplätze gibt es hier)

anfang des jahres noch im jetzt geschlossenen wmf beheimatet, zieht es mr. haaksman samt posse in die maria um dem sowieso schon fetten jahr (für man recordings) die krone aufzusetzen und nebenbei die ganzen andern schnöden parties die dieses jahr noch bringt alt aussehen lassen.

das 5 jährige wurde bereits mit einer europaweiten partyreihe gebührend gefeiert, dazu gab es den gleichnamigen sampler VALEU! im sommer stemmte das label sogar einen ganzen tag lang einen eigenen floor auf dem renomierten Melt!festival. aber wer denkt der MAN braucht jetzt ne pause ist schief gewickelt.
nächstes jahr startet das label gleich mit mehreren album releases durch. labelhead daniel haaksman bringt endlich sein debut album raus, ebenfalls debutiert der diesjährige neuzugang bert on beats und ku bo schieben nach einer reihe eps ihr album nach. die letzte ep-veröffentlichung ist auch gar nich ma so lang her und hallt immer noch nach:

anbuley wird morgen übrigens auch in der maria zu gegen sein und bert on beats tatkräftig unterstützen.

von douster gab es vor kurzem ein sehr feines mixtape zusammen mit zonora point. damit ihr ungefähr wisst was euch morgen entgeht, falls es euch eher auf irgendeine berliner-standard-gedöns-party zieht, könnt ihr es euch ja noch ma anhören.

als nächstes kommt auf man recordings wahrscheinlich eine ep von joão brasil raus, zusammen mit lovefoxxx (ja genau der). joão ist uns berlinern allerdings auch kein unbeschriebenes blatt, er war bereits schon im januar auf einer heat party im wmf zu gast.

so, und als hausaufgabe geht ihr jetzt bitte alle noch auf die seite von man recordings und verschlingt den jahresabschlussbericht, der ist ganz groß geschrieben, hier.

Advertisements
27/12/2010

souvenir of the year

von Rudolph Beuys

im rahmen unserer endzeitstimmungs-blogosung haben wir von souvenir music ja auch 2×2 listenplätze für die morgige party im week12end mit tiefschwarz und louie austen bereit gestellt bekommen.

aber souvenir lässt sich nicht lumpen, schon vor knapp einer woche haben die maier brüder auf souvenir ein über aus großzügiges weihnachtsgeschenk gepostet.
einen exclusive mix mit zwei neuen tracks, für lau.

ganz schön tüchtig die zwei, was man ja sonst zum ende des jahres nich so gewohnt ist.
vor zwei wochen gab es das von re.you gedrehte video zu santés ever since, welches bereits augen und ohren gleichsam verwöhnte
SANTÉ – EVER SINCE OFFICIAL VIDEO from Re.You on Vimeo.


am meisten bin ich allerdings auf das gespannt, was re.you und rampa in ihrem kämmerchen gebrutzelt haben. laut facebook-page haben es sich die zwei herren zusammen gemütlich gemacht um an einem live act und an einem gemeinsamen album zu werkeln.

aber auch das andere bruderpaar auf souvenir hat sich dieses jahr nicht geschont.
mit dem ersten album auf dem eigenen label und der ersten dazugehörigen liveshow, mit unterstützung von santé, haben tiefschwarz nicht nur hiesige floors und bühnen gestürmt sondern die halbe welt beglückt.

also auf ins week12end um ein letztes mal in diesem jahr mit den gebr. schwarz abzufeiern und obendrein sich noch von herrn austen die gehörige portion sweet soulness in die ohren pusten zu lassen.

HIER geht es zur verlosung.

23/12/2010

reclaim the police

von Rudolph Beuys

fuck tha police comin straight from da underground…

ja mensch morgen wär doch eigentlich die alljährliche „weihnachts – reclaim the sparkasse“.

aber is nich, hat sich aus-reclaimt. die doofe polizei hielt es nämlich für nötig erstmal ein verfahren gegen unsere lieblings u-ground-raver zu eröffnen, dabei war die party in der unterführung vorm gate zwar verboten gut, aber doch nicht strafbar.

wenigstens haben sie ihre anlage wieder.

legal lässt es sich mit den jungs aber auch prima feiern, morgen gibt es dafür mal wieder gelegenheit, exquisite weihnachten im suicide circus.

wer hin möchte hat bei uns gute chancen sein geld stecken zu lassen.

2×2 Listenplätze werden morgen abend ausgelost via comment.

man, dass sind ja drei der besten dj-teams der stadt auf einer party: placke+mongroove, zadak+kotelett & suess+sauer.

23/12/2010

home for xmas?

von Rudolph Beuys

…your bad.
boys noize records feiern am 25.12. eine super-sause in der maria.
und mit ein bisschen glück könnt ihr dabei sein. wir verlosen dank coop 5×2 Listenplätze, und zwar hier.

zum einstimmen haben wir für euch auch gleich mal den bnr-blog durchforstet und ein paar highlights zusammen gestellt.

edjotronic plaudert ein wenig aus dem nähkästchen und hat nebenbei auch noch ein 45 min set hingelegt das keine fragen mehr offen lässt.

Joe – Claptrap
Jimmy Edgar – One Twenty Detail
Lazer Sword – Batman (Lando Kal Remix)
Scuba  -On Deck
Villa Nah – All The Days (Jori Hulkkonen Dub Mix)
Catz ‘n Dogz – Pets Gone Wild
SCB – 28_5
Jan Driver – Gain reaction
Jesper Dahlback – Cripx
Len Faki – Kraft Und Licht
Egyptrixx – Liberation Front
The Benelux – Girl Swinger (TWR72 Remix)
Perc – Chromamoan
Modeselektor – VW Jetta
Housemeister & Dave Tarrida – Bleep
James T. Cotton – Buck!  (Percapella)
Feadz – Place Des Tuff
Oliver Huntemann – Krake
Machinedrum – Carry The Weight

auf rcrd lbl gibt es noch nen flotten remix von boys noize für david lynch. klickst du hier.

und für nächstes mal dürfen wir uns auch shcon festhalten. boys noize records hat sich verpflichtet gefühlt acid house ein neues kapitel hinzuzufügen, und dies in form einer grandiosen compilation. SUPER ACID, need I say more? cover spricht auch schon bände

hier noch nen kleiner teaser

einen sehr liebevollen text und die tracklist gibt es hier, runde sache dat ding.

23/12/2010

Endzeitstimmung

von Rudolph Beuys

das jahr neigt sich dem ende und die welt wahrscheinlich auch, vorher feiern alle noch gemeinsam über 2000 jahre geburtstag…

also genug anlass nochmal ordentlich was einzufahren, abzukassieren und zu horten.

wir haben mal wieder das getan was wir am besten können, richtig schön für euch geschnorrt, und da kam allerhand zusammen.
°unser allerliebster from street to artist danny gretscher hat uns ein postkartenset mit siebdrucken gestiftet
°dieses jahr leider keine reclaim aber dafür exquisite weihnachten im suicide circus 2×2
°bpitchcontrol sponsort zwei shirts
°boysnoize records und coop hauen 5×2 listenplätze für die bnrxmas sause in der maria am 25.12. raus
°ebenfalls in der maria findet am 29.12.die man recordings party statt, dafür gibt es 2×2 plätze
°vom michelberger hotel gibt es ne richtig feine wundertüte, kein plan was da drin is
°pappbrille.de bringt zwei ihrer edelsten modelle an die frau/den mann
°souvenir lässt euch 2×2 am 28.12. auf die party im week12end mit tiefschwarz und louie austen
°von visby berlin gibt es was schmuckes für die ladies
°van liebling streut shirts von chrisse kunst
°und wollex hat was für die warmen tage parat

wenn ihr das alles oder nur eine sache haben wollt, dann sagt uns einfach bescheid was es denn sein darf, bitte via comment.
die verlosungen der sachpreise enden am 30.12. und die listenplätze am jeweiligen tag der party um 16 uhr. die gewinner werden per mail benachrichtigt.
der rechtsweg ist ausgeschlossen;)

22/12/2010

happy new jaar

von Rudolph Beuys

war vorhin grad in der buchbox und hab mir den neuen me. und die neue groove gezogen.

da hatte ich auf einmal meine erinnerung wieder.

der vergangene freitag war die reinste odyssee für mich, eigentlich nichts neues, aber dieses mal im positivsten sinne.

die odyssee endete zwar mit zwei stunden schlafen in der m10 aber das kennt man ja.

davor war ich im arenaclub auf der wolf+lamb party.

nach ewigen anstehen an der gästeliste (danke ulli) hab ich sofort in voller montur den floor geentert und ihn auch nicht mehr verlassen.

jaar spielte bereits und das was ich von seinen sets bisher kannte wurde weit übertroffen.

nico hat auf seinem label clown and sunset gerade die compilation inés rausgebracht. alle künstler des labels sind vertreten, auf der homepage gibt es von jedem sets zum anhören die die jeweilige musiklaische sozialisation und verortung von nico, nikita und soul beschreiben.

ende januar erscheint dann endlich nicos album.

22/12/2010

so this is …

von Rudolph Beuys

also selbst beschenken ist dieses jahr mein absolutes highlight.

vor geraumer zeit habe ich mal die reste meines bestehenden heft/magazin Archivs durchforstet und bin dabei auf einen alten berlin city guide vom groove-magazin gestoßen, 2001 oder so und noch in frankfurt.
in diesem guide war eine anzeige für ein buch was mir gänzlich unbekannt war.

dieses buch kam heute endlich via amazon aus usa.

temporary spaces von martin eberle
das buch reüssiert 10 jahre berliner clubgeschichte in kleinen texten und auf der gegenüberliegenden seite mit aufnahmen vom jeweiligen club.
eberle sammelte über 10 jahre hinweg (91-01) clubs und locations und hat diese in dem buch veröffentlicht, also berliner zeitgeschichte.
sind ja wieder 10 jahre um, vielleicht gibt es ja bald ein neues, nach dem letzten techno boom ist ja einiges passiert.

17/12/2010

artsy fartsy

von Rudolph Beuys

zum weihnachtsfest steigert sich die konsumlust der krisen gebeutelten städter ins unermässliche. jeder will was vom großen kuchen abhaben und zeigen wie kreativ man doch beim „anderen-das-geld-aus-den-taschen-ziehen“ sein kann.

wer wirklich was auf sich hält schenkt sich sowieso nur selber sachen, oder kauft kunst.
hier unsere highlights der kommenden tage.

heute abend ist vernissage im neugeöffneten superplan am markgrafendamm. die sp-crew lockt mal wieder mit einer gruppenausstellung und erschwinglichen preisen.

seit letzter woche läuft auch eine ausstellung im pony pedro die sich mit zeitgenössischer siedruckkunst auseinandersetzt. u.a. mit danny gretscher und various&gould. bis ende januar kann man sich noch ind er köpenicker straße diesbezüglich einfinden.

nicht ganz so viel zeit würde ich mir mit dme besuch der atm gallery in mitte lassen. die schließt nämlich nächsten donnerstag die türen und feiert ihr grand finale mit u.a. Bonk!, Börek, Mymo, Dave the Chimp, Just, Go­go­pla­ta, Va­rious & Gould, Herr von Bias, Ba­se23 und Pi­sa73.

auf der atm seite gibt es auch einen kleinen film von der vernissage, der einen großen einblick in die kleine atm gewährt.

wer es bis jetzt noch nicht geschafft hat, hat dieses wochenende auch noch mal die mgkt. vor xmas auf einen weihnachtsmarkt zu gehen, ob nun renate, hotel oder trendmafia und wie sie alle heißen. außerdem findet im .hbc noch das weihnachtsrodeo statt.

es gibt u.a. stände von bpitchcontrol oder american apparel die dort ihren xmas/winter sale feil bieten. das rahmenprogramm wird auch ganz schmuck mit g.i.d.j. daniel w. best oder dj cup of jazz.

na dann, lasst euch inspirieren und d.i.y.

16/12/2010

not that kind

von Rudolph Beuys

nach all dem larifari in den obligatorischen blättern habe ich heute den ersten wirklich guten und pressetextfernen artikel zu fritz kalkbrenner gelesen.
in der aktuellen magalog ausgabe des hhv wird nicht nur über keinemusik und daniel haaksman berichtet sondern auch eine kleine feine seite uns fritzing gewidmet.

also entweder ihr rennt ganz schnell zum hhv selected store in der revaler und bringt euch auch noch was zu weihnachten mit zurück. oder ihr blättert das ding online durch…hier.

auf soundcloud gibt es noch nen livemix ausm oktober von kalk jr.

15/12/2010

knecht selektrecht

von Rudolph Beuys

der nikolaus bescherte allen affenköppen diese woche eine wahre freude.

wer am 6.12. so flink war und das special im mdslktr shop wahr nahm, erhielt diese woche die überraschung.

das kaum zu schlagende angebot von 15 eur für shirt und mix-cd lies mich nicht lange zögern. mit im päckchen lag noch eine kleine promo art&cash dvd.

generell waren die letzten wochen ein segen für die anhänger der affengesichter, eigentlich ja schon das ganze jahr (inkl. meltSelektor).

der blnrb auftritt kam zwar spät, aber heftig, auf ihrem block gabs jetzt auch ein video-schnippel davon.

Schlagwörter: , ,