Archive for August, 2012

29/08/2012

ausm keller an die sonne

von Rudolph Beuys

stattyard – stattbad in the open air

die stattbad macher sind ja immer für ne überraschung gut. ob nun veranstaltungsreihen auch mal in anderen örtlichkeiten, oder haufenweise projekte in der eigenen hütte.
leider kann man ja nicht im stattbad selber alles so nutzen wie man es will, schon gar nicht die becken in den oberen etagen, also kein sonnengeflutetes sonntags afterhourchen mit trockenschwimmen.

read more »

Advertisements
28/08/2012

unheimliche tiefe

von Rudolph Beuys

auch break sl gehört zum engeren uncanny valley kreis, allerdings spielt er nicht freitag im berghain, sondern samstag im blank.
dort hört die party nämlich auch nie auf.

read more »

28/08/2012

das alles und noch viel mehr…

von Rudolph Beuys

jacob korn produziert seit 2007 vornehmlich house-musik, zumeist auf uncanny valley, dem 2 jahre jungen imprint, dass für hauptsächlich dresdener acts als homebase gilt.
neben jacob zähen natürlich auch albrecht wassersleben, cuthead, cv box und conrad kaden dazu. das sind bei weitem noch nicht alle, versteht man es ja auch nicht nur musiker ins kollektiv zu involvieren.
das bei uncanny valley alles bestens läuft zeigt jawohl, dass man nach 2 jahren bereits eine eigene party im berghain schmeißen darf.

read more »

24/08/2012

ganzheitliche genre erfahrung

von Rudolph Beuys

das about blank kümmert sich ja gerne auch mal von freitag bis sonntag um seine besucher.

heute abend spielen u.a. dreher & smart von 3000grad eines ihrer in letzter zeit doch recht rar gewordenen live sets, sollte man nicht missen.

read more »

22/08/2012

wer sich erinnern kann, ist nicht da gewesen

von monomoni

laut dieser partyphilosophie muss man sich nur eine pulle vodka reinstellen und kann auf eine legendäre partynacht hoffen. doch im gegenteil: wer sich diese philosophie zu eigen macht, kommt niemals aus den puschen und rein in den wald – und somit auch nicht aufs 3000grad festival, welches vielen begeisterten festivalgängern das vorletzte wochenende derbe versüßt hat.

read more »

22/08/2012

midweek madness

von Rudolph Beuys

wie bereits erwähnt spielt ja im watergate auch eine ganze riege an residents, die aber nicht nur dort glänzen. gutes beispiel dafür sind auf jeden fall ruede hagelstein und sven von thülen.
letzterer schreibt ja schon länger für die de-bug, und hat ja unlängst mit felix denk von der zitty den 400h stunden interview marathon der 90er jahre technoschule, inkl derer anfangszeit ende der achtziger – zu papier gebracht

read more »

21/08/2012

jubeljahr der oberbaum gaststaetten

von Rudolph Beuys

10 jahre lang erfolgreich einen club zu führen ist im heutigen berlin natürlich nicht allzu einfach und wird auch stetig von staat, senat oder bezirk, manchmal sogar den bewohnern selbst, beschnitten.
neuerdings spielt sich auch noch die interessengemeinsachft gema auf und merkt nicht, dass sie damit einen ganzen kulturzweig in den boden stampft.

read more »

09/08/2012

the roof is on fire

von Rudolph Beuys

aitor echebarria kommt aus dem baskenland, dem kleinen selbstverwalteten stück gebiet, das sich ähnlich dem wohlbekannten gallischen dorf, gegen die einflüsse von außen verwehrt.
der perfekte nährboden also, für träumer und tüftler, einen wie aitor selbst, der sich mit seinem alias el_txef_a seit 2010 auch außerhalb der baskischen grenzen einen namen gemacht hat.

read more »

08/08/2012

wie ein blühender zweig

von Rudolph Beuys

jan blomqvist hat die zurückgelegte strecke relativ gut gemeistert.
aus seiner norddeutschen heimat und seiner kleinen post-grunge band, bei der er sänger und bassist war, konnte er wahrscheinlich ne menge mitnehmen, vor allem als er sich allein in berlin wieder fand und den weg über den computer erneut zur musik fand.

read more »

08/08/2012

://ready.set.go

von Rudolph Beuys

diese woche macht das ://about blank wieder sein standing als ausnahmeclub geltend…

dabei verlocken einen nicht nur die standardnächte freitag und samstag zu einen besuch.

read more »