friedheit

von Rudolph Beuys

is das einzige was zählt.

diesen friedtag ist es mal wieder soweit, dieses mal wird im about blank gebrutzelt, wechselt ja jetzt immer, wa? woche draufs is herrentagsgedöns in kreuzkölln.

zur aktuellen deep fried edition spielen mal wieder marc schneider und sven weisemann auf, die flankieren partymacher schoppen.
als drei herren die ihren musiklaischen horizont fernab der 474 doktrin angesiedelt haben udn das auch gekonnt und nicht gekünstelt in ihren sets zum ausdruck bringen. weisemann als xtes wunderkind der berliner schule beherrscht ja bekanntlich auch klassische instrumente und kann u.a. auch in dubstep. also eigentlich alles.
der hamburger schneider hat seine wurzlen und affinität zum beat, bass und turntablism noch aus den goldenen jahren von hip hop und rap verinnerlicht.

highlight des abends wird trotzdem der auftritt der chicagoer wuchtbrumme lady blacktronika, die mit ihrem organ so einiges veredelt, aber besonders zum arschwackeln animierende beatgerüste unterfüttert, bzw. überschallt.
diesen friedtag ist als das about blank OURHOUSE.

2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff „schenkelklopfer“ in großschrift.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s