Posts tagged ‘the/das’

24/02/2016

Mule Musiq im Butzke

von klexxelk

Mule Musiq ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Japan-Exporte wenn es um House geht. Dass es nun am Freitag gerade hier ein Label-Showcase gibt, verwundert nicht, da seit Jahren viele deutsche Künstler dort veröffentlichen. So auch wieder auf der bald erscheinenden siebten Ausgabe von I’m Starting To Feel OK…

de-0226-792349-678528-front

[Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze …]

read more »

Advertisements
20/06/2013

The Tourist.

von raver_rave

Half of where you live – ich lebe hier nur halb. Dass Derwin Panda aka Gold Panda sich nicht dagegen wehren kann sich überall als Tourist zu fühlen, triefte aus jedem Takt seine letzten Albums „Lucky Shiner“. Der postmoderne Tourist hat nichts zu verlieren außer seinen Laptop! Für sein neues Album, das wieder auf Ghostly bzw. Notown erscheint, hat der Londoner Wahlberliner diese nicht von seiner Musik zu trennende Lebensweise ausdrücklich zum Leitmotiv erhoben und wird es am Samstag im Kreuzberger Gretchen dem Berliner Publikum vorstellen.

Er ist der wohl bekannteste der einsamen Schlafzimmerproduzenten aus England und überall sonst; ein Künstler wider Willen, der auf jede Konsumentenhaltung mit Understatement reagiert. Das Verführerische an seiner Musik ist das Gefühl, dass man heimlich ein musikalisches Reisetagebuch hört, dass eigentlich nie für fremde Ohren bestimmt war. In jeder der Melodien, die er aus zerhackten Weltmusiksamples lockt, versteckt und exponiert sich seine Rast- und Hilflosigkeit, eine intime Erinnerung an einen längst verblassten Sommer in Indien oder ein nicht in Worte zu fassender Ausblick über ein Gebirge. Das ist alles zutiefst romantisch, natürlich, sogar an der Grenze zum Kitsch. Aber auch an den Stellen an denen alles nur noch loopt und sich das Fernweh des Notebooknomaden in japanischen Glocken, fließenden Hi-Hats und indischen Sitars verliert, also kurz bevor es hoffnungslos romantisch wird, kommt -und wer wird das Gefühl nicht kennen- der Beat zurück. Und mit ihm die Rettung.

Noch mehr Erlösung kommt von Pandafreundin Sofia Kourtesis, Panda-Homeboy Luke Abbot aus der Border Community, der dänischen Sängerin Karen Marie Ørsted aka MØ. Außerdem kommen Bodi-Bill-Nebenprojekt The/Das, der Berliner Modig gibt sein Liveset-Debut und es spielen noch Notown-Tocotronicer Hannes Rasmus, Mendoza von Audiolith und Gretchen-Resident Thomalla.

Wer seinen Samstagabend retten will, schreibt eine Mail RESCUEPANDA an mail an win(ed)beatrausch.com!

29/05/2013

ein schlag aus der jugend…

von Rudolph Beuys

mit dem anekdoten-format hat sich der el capitano des prince charles sein eigenes kleines habitat gebaut. michel niknafs erlebt viel im berliner nachtleben, und das teilt er auch gern mit seinen mitmenschen. gemeinsam mit ole fischer hat er ANEKDOTEN nun schon in die 18te ausgabe gefuehrt. ich hab zwar nur was von der ersten (mit MUSK) und eben der aktuellen mitbekommen, aber scheinbar laeufts.

dieses mal hat man sich noch HUNEE mit ins boot geholt um ein wenig aus dem naehkaestchen zu plaudern. der ist ja jedes wochenende in ganz europa unterwegs und unterhaelt den kontinent mit seinen genresprengenden sets. aber HUNEE ist natuerlich auch ein wichtiger bestandteil der berliner partyszene, nach ersten anfaengen in diversen bars und crews (u.a. mit nomad und capablanca) hat er sich schnell einen namen im disco/house-zirkus gemacht. vor allem weil man bei HUNEE auch mehr als bei anderen, dass gefuehl hat, da wird eine geschichte erzaehlt, naemlich seine, die der musik und somit auch unsere.

fuer die „aftershow“ party hat man sich auch nich lumpen lassen, neben JENNE GRABOWSKY und KRSN die bissel platten drehen werden, wird es auch eine livedarbietung von THE/DAS (foto) geben, dem neuen projekt von 2/3 bodi bill, mit dem sie momentan ziemlich steil gehen. neben der mini-lp die via sinnbus zu beziehen ist, hat man auch schon ein release auf life&death sicher. der anschluss an die Life&Death posse hat ihnen auch letztes wochenende ein gig auf dem detroiter movement beschert, neben act swie maceo plex und james holden.

Timetable:
20 „Anekdoten mit“ Hunee
22-0 Jenne
0-1:30 The/Das
1:30-3 Langenberg
3-5 Krsn

eintritt bis 22 uhr frei danach 8 Euro (AK)